DBS-Boxer trainierten im Westpark

Anzeige
Bezirksbürgermeister Friedrich A. Fuß (mit roten Boxhandschuhen) besuchte mit seinen Bezirkskollegen die Boxer des DBS 20/50 vor ihrem öffentlichen Training. (Foto: Dieter Schütze)
Am Samstag, dem 16.Mai 2015, 16:00 Uhr, führten einige Boxer des Dortmunder
Boxsport 20/50, im Rahmen des Westparkfestes auf der Veranstaltungsbühne ein
öffentliches Boxtraining durch.
Die beiden Trainer Thorsten Brück und Francesco Solimeo sowie Goda Dailydaite
zeigten mit ihren Schützlingen eine gekonnte Pratzenarbeit, die von den Zuschauern
mit viel Beifall bedacht wurde.
DBS-Vorsitzender Dieter Schumann, der die einzelnen Abschnitte kommentierte,
erinnerte an die Boxveranstaltung mit dem Motto: „Westparkboxen gegen Rassismus“ die am 30.Mai 15, Beginn 15.00 Uhr, in der Turnhalle der Tremonia-Schule, DO, Lange Str.84, stattfindet. Frauen und Schüler haben bei dieser Veranstaltung freien Eintritt.

Ring frei!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.