DBS-Boxtrainer Thorsten Brück wird "50"

Anzeige
Das DBS-Trainerduo: Thorsten Brück und Goda Dailydaite im Box-Leistungszentrum der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund.
Am kommenden Donnerstag, dem 11.Februar 2016 kann der Trainer des Dortmunder
Boxsport 20/50 ,Thorsten Brück, seinen 50. Geburtstag feiern.
Brück, der 1974 mit seinem Bruder Dirk zum DBS 20/50 kam, gehört dem Traditionsverein schon über 40 Jahre an.
In seiner aktiven Zeit bestritt er über 50 Kämpfe, von denen er die meisten gewann.
1984 wurde er Deutscher Vizemeister im Junioren-Bantamgewicht.
Schon mit 32 Jahren machte er seinen Übungsleiterschein.
Er konzentrierte sich in der Vergangenheit auf das Frauenboxen. Mit den Boxerinnen Paula Winterberg, Roberta Jendretzke, Helin Mamo und den Schwestern Ginte und Goda Dailydaite errang er vordere Plätze bei den Deutschen Meisterschaften.
2010 bis 2013 betreute er Goda Dailydaite bei den Profis. Goda erkämpfte sich den WBF- und WBCA-Weltmeistertitel sowie den WIBF-Interimstitel. Im August 2013 verlor sie alleTitel beim WM-Kampf an die Hamburgerin Ina Menzer.
Seit 2014 sind Goda Dailydaite und Thorsten Brück für das DBS-Training verantwortlich.
Ende 2015 konnten schon mehrere ihrer Schützlinge den Bezirkstitel erringen.
Auch an seinem Geburtstag wird Brück die DBS-Boxer trainieren. Der DBS-Vorstand wünscht seinem Trainer alles Gute und noch viele erfolgreiche Jahre.

Ring frei!
Dieter Schumann
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.