Deniz Mohr gewinnt die Meisterschaft des Westdeutschen ADAC Kart Cup 2013

Anzeige
Deniz Mohr
Deniz Mohr: Mit Herzschlagfinale zum WAKC-Titel

Einen wahren Krimi erlebte der Dortmunder Deniz Mohr am vergangenen Wochenende beim Westdeutschen ADAC Kart Cup in Schaafheim. Bei schwierigen Witterungsbedingungen zeigte der Youngster eine starke Leistung und holte in letzter Sekunde den Meistertitel.
Das Jahr 2013 war bisher das Erfolgreichste in der jungen Karriere von Deniz Mohr. Der Youngster aus Dortmund gewann das prestigeträchtige Graf Berghe von Trips Memorial und siegte bisher gleich vier Mal im Westdeutschen ADAC Kart Cup. Als Gesamtzweiter reiste er zum Finale auf den Odenwaldring in Schaafheim. Dieses sorgte für viel Aufregung bei dem Piloten aus dem Dischner Racing Team. Wechselhaftes Wetter machte die Abstimmung seines Top-Karts zu einem Lotteriespiel.
Nach dem freien Training am Sonntagmorgen war die Welt noch in Ordnung, Deniz war auf nasser Strecke Schnellster. Im Zeittraining musste er jedoch einen kleinen Rückstand verkraften, als Vierter lag er hinter seinen Erwartungen. „Ich hing im Verkehr fest und hatte keine freie Runden“, wusste er im Anschluss zu berichten. Aus der zweiten Reihe legte er einen guten Start in den ersten Lauf hin und verbesserte sich auf Position drei. Eine falsche Übersetzung verhinderte jedoch eine weitere Aufholjagd. „Wir mussten kurz vor dem Rennen auf Slicks umbauen und hatten deshalb die falsche Übersetzung, da fehlte am Ende der Geraden einfach Power“, Deniz nach dem Rennen.
Das zweite Rennen war dann an Spannung kaum zu überbieten. Deniz wusste, dass er unbedingt gewinnen muss, um den Titel zu erobern. Über den gesamten Rennverlauf hingen die ersten sehr eng zusammen und lieferten sich einen tollen Schlagabtausch. In der letzten Runde nutzte Deniz eine Lücke und sicherte sich in einem Herzschlagfinale den Sieg. „Was für ein Adrenalinschub – ich kann es noch gar nicht fassen“, strahlte der frischgebackene Champion im Ziel. „Ein großer Dank an Dischner Kartsport für die tolle Zusammenarbeit und allen Förderern für deren Unterstützung“, der Nachwuchspilot weiter.
Schon am kommenden Wochenende geht es für ihn weiter. Dann steht Deniz beim Finale des ADAC Kart Masters im oberpfälzischen Wackersdorf am Start.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.