Der ehemalige Meisterboxer Kucznierz wird "75"

Anzeige
Boxtrainer Siegfried Kucznierz (rechts) mit seinem Freund Dieter Schumann.
Der langjährige Trainer Siegfried Kucznierz vom DBS 20/50 feiert Montag seinen 75.Geburtstag.
Der Traditionsverein hat Kucznierz viel zu verdanken. Über 30 Jahre trainierte er die Boxer des ältesten Dortmunder Boxsportvereins. Namen wie Besken, Hilden, Witte, Brück, Solimeo u.v.a. sind noch heute in aller Munde. Er konnte das Boxen vermitteln. Seine Schützlinge zeigten technisch sauberes, erfolgreiches Boxen.
Kucznierz, der 1978 aus Gleiwitz/Polen nach Dortmund kam, hatte 160 Siege in seinem Rekordbuch stehen. 1964 wäre er beinahe zur Olympiade nach Tokio geschickt worden. Die Verantwortlichen entschieden sich aber für den späteren Olympiasieger Kasprzyk.
2014 wurde Kuznierz für seine Verdienste zum DBS-Ehrenmitglied ernannt.
Die Dortmunder Boxsportfreunde gratulieren dem immer freundlichen Boxsportler zu seinem Ehrentag und wünschen ihm alles Gute.


Ring frei!
Dieter Schumann
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.