Dustmann-Cup zum ersten Mal in drei Altersklasen

Anzeige
Mit Plakat und Pokal stimmen sich Gerd Schlebrowski (v. l.) und Hildegard Jacobi-Schlinge vom Vorstand des Gesamtvereins mit Heinz-Herbert und Christian Dustmann vom Warenhaus DUSTMANN. und Turnierleiter Michael Burkat auf den Dustmann-Cup 2016 ein. (Foto: Foto: Peter Otworowski/TuS Westfalia Hombruch)

„Nichts ist so gut, als dass es nicht noch besser gemacht werden könnte“, sagt Heinz-Herbert Dustmann, der Geschäftsführer des gleichnamigen Warenhauses an der Hombrucher Harkortstraße. Konkret bezieht sich der renommierte Unternehmer auf den Dustmann-Cup. Das Tennis-Mixed-Turnier wird vom 13. bis 20. August auf der Tennisanlage des TuS Westfalia Hombruch an der Kieferstraße ausgetragen.

Auch wenn der Dustmann-Cup das bestdotierte Mixed-Turnier Dortmunds ist und über eine enorm große Fangemeinde verfügt, hat das Organisationsteam von Westfalia Hombruch noch etwas an der Verbesserungsschraube gedreht. „In diesem Jahr starten wir erstmalig mit drei Altersklassen“, erklärt Burkhard Voss, Vorsitzender der Tennisabteilung. Nachdem sich 2015 schon die beiden Altersklassen 40 und 60 bewährt haben, kommt dieses Jahr die Altersklasse 50+ neu dazu. „Damit möchten wir für noch mehr Chancengleichheit und Spielgerechtigkeit auf dem Tenniscourt sorgen“, erläutert der begeisterte Tennisspieler.

Wunsch der Spieler umgesetzt

„Bei der bisherigen Regelung konnte es durchaus sein, dass ein 41-Jähriger gegen einen 59-Jährigen antreten musste, was für den älteren Spieler immer eine schlechtere Ausgangslage bedeutete“, ergänzt Michael Burkat, Tennis-Sportwart von Westfalia Hombruch und Turnierleiter. Durch die neue Regelung spielen ausschließlich Mixed-Paare gegeneinander, die im gleichen Lebensjahrzehnt stehen. „Damit haben wir einen Wunsch vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem letzten Jahr aufgegriffen und konkret umgesetzt“, betont Michael Burkat.
Das Mixed-Turnier geht in sein achtes Jahr. „Die Organisatoren der Tennisabteilung des TuS Westfalia Hombruch sowie wir als Namensgeber und Sponsor sind stolz darauf, dass wir dieses sportliche Event schon seit so vielen Jahren lebendig halten“, freut sich Heinz-Herbert Dustmann und erklärt: „Die durchweg positive Resonanz der Turnier-Teilnehmer und die Begeisterung der Fans bestärken uns darin, weiterhin unser Bestes dafür zu tun, dass unser Turnier jedes Jahr noch etwas besser wird. Die erstmalige Austragung in drei Altersklassen in diesem Jahr ist dabei ein weiterer wichtiger Schritt voran.“

Anmeldung bis zum 10. August

Vom 13. bis 20. August wird gespielt, Anmeldungen sind noch bis zum 10. August um 22.00 Uhr möglich (online über mybigpoint.de oder per Mail an mburkat@wtv.de). Teilnehmen können Mixed-Paarungen (LK 8 - 23) aus dem gesamten Bezirk Ruhr-Lippe. Die Auslosung erfolgt am 11. August um 18.00 Uhr in der Vereinsgaststätte „Zum Muskelkater“. Das Nenngeld beträgt 30 Euro pro Paarung und beinhaltet ein Willkommensgeschenk sowie die Büffetteilnahme in der abschließenden Player’s Night. Den Siegerinnen und Siegern sowie den Zweit- und Drittplatzierten winken attraktive Preise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.