Familientreffen der Dortmunder Tennisszene

Anzeige
Sie sind seit Jahren gute Partner: Der TC Kirchhörde (v.l.): Tony Fischer, Gerold Kluge, Armin Severing, Ulrich Senne, Heike Kausch und Gerd Hewing von Mercedes-Benz. (Foto: Becker)

Es ist das Familientreffen der Dortmunder Tennisszene. Die Stadtmeisterschaften der Senioren finden vom 11. bis zum 21. Juni auf der Anlage des TC Kirchhörde statt. Bereits zum 24. Mal.

Dortmund-Kirchhörde. Viel schieflaufen kann eigentlich nicht, da sind sich die Organisatoren vom TC Kirchhörde, die ja schon über eine gewisse Erfahrung mit den Stadtmeisterschaften haben, sicher. Den Segen von der Fachschaft haben sie auch. „Ich habe natürlich null Bedenken“, sagt Heike Kausch, die Vorsitzende, „es sei denn, es regnet die ganze Zeit.“ Vermutlich würde aber selbst das der Beliebtheit der Veranstaltung keinen Abbruch tun. . .

Knapp 250 Spieler werden erwartet


Auch in diesem Jahr wird mit knapp 250 Teilnehmern aus Dortmund und Herdecke (Letztere haben durch ihren räumliche Nähe zum TC Kirchhörde einen „Sonderstatus“und dürfen ebenfalls teilnehmen) gerechnet. Schon jetzt leigen knapp 100 Meldungen vor. Was auch daran liegt, dass die Meisterschaften seit einiger Zeit als LK-Turnier ausgeschrieben werden. Das erhöht den sportlichen Anreiz noch einmal. Gespielt wird ab der 40er-Klasse aufwärts, im vergangenen Jahr ermittelten auch die Herren 75 noch ihren eigen Meister, dort setzte sich mit Beo Tacke ein Kirchhörder durch.

Kirchhörde ist ein Dauerbrenner



Der TC Kirchhörde ist als Austragungsort der Titelkämpfe ein Dauerbrenner, im nächsten Jahr werden dort seit einem Vierteljahrhundert die Senioren-Stadtmeister ermittelt werden. „So lange werden wir auch als Turnierausschuss noch zusammenbleiben“, verspricht Ulrich Senne, der Vorsitzendes Turnierausschusses. Diese Jubiläum wollen sie sich nicht entgehen lassen.
Nicht ganz so lang, aber auch schon eine gewisse Zeit, unterstützt Mercedes die Stadtmeisterschaften. Weshalb sie offiziell auch den nicht ganz handlichen Namen „Dortmunder Mercedes Benz Tennis-Stadtmeisterschaften“ tragen. „Das ist ein leistungsstarkes Team, bei dem zwei professionelle Partner zusammenarbeiten“, begründet Mercedes-Chef Gerd Hewing die Zusammenarbeit. Und die hat sie bewährt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.