Haensel und Grabow begeistern Boxer

Anzeige
Die Gäste des 139.Prominenten-Stammtischs des Dortmunder Boxsort 20/50. Sitzend, die 2. von rechts Pfarrerin Susanne Haensel, der Größte stehend, Ruderweltmeister Volker Grabow. (Foto: Dieter Schütze)
Dortmund: Haus Puschnik |

Seinen 139.Prominenten-Stammtisch führte der Dortmunder Boxsport 20/50
am Mittwoch (31.8) im neuen Vereinslokal „Haus Puschnik“ in Hombruch durch.

Ehrengäste waren die Pastorin Susanne Haensel und der Ruderweltmeister
Volker Grabow. Unter den Augen von Olympiasiegerin Ursula Happe, Sportfunktionärin Elisabeth Brand, der Goalball-Olympiasiegerin Conny Dietz,
dem Schriftsteller Heinrich Peuckmann , Eberhard Weber vom DGB, Ehrenmitglied Paul Potisek u.a. waren die ca. 50 Gäste von den Ausführungen der Pfarrerin und des Ruderweltmeisters angetan. Frau Haensel, die Vorsitzende des BVB-Fanprojekts, gab interessante Details ihres Ehrenamtes preis. Erstmalig wurden die Gäste von Volker Grabow über die Techniken und Feinheiten erfolgreichen Ruderns
aufgeklärt. Alle Teilnehmer hörten gespannt zu und stellten interessante Fragen.
Hier gab es viele Vergleiche zwischen den Ruderern und den Boxern.
Nach 2 Stunden voller Informationen verabschiedete man sich mit einem dreifachen
„Ring frei“. Es waren wieder einmal schöne Stunden im Kreise vieler Freunde.


Ring frei!
Dieter Schumann
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.