Hörder Volleyballerinnen setzen Höhenflug fort

Anzeige
Bilden eine verschworene Gemeinschaft: Die jungen Volleyballerinnen des TV Hörde (Foto: Ruhr Nachrichten)
TV Hörde – VfL Telstar Bochum 3:0 (25:18, 25:15, 25:12)
Die jungen Volleyballerinnen aus Hörde setzen ihren eindrucksvollen Höhenflug in der Verbandsliga fort. Die in dieser Saison aufgestiegenen Hörderinnen revanchierten sich eindrucksvoll für die Hinrundenniederlage und feierten den bereits vierten Sieg in Serie. „Das Team hat sich in allen Bereichen konsequent gesteigert und spielte gegen den Tabellennachbarn wie aus einem Guss“, war Trainerin Sanni Köster hochzufrieden. Mit den Aufschlägen wird der Gegner unter Druck gesetzt, der Block steht sicher und die Abwehr rettet abgeprallte Bälle. Der TVH stellte mit dem berets sechsten Erfolg vor heimischer Kulisse seine Heimstärke unter Beweis. Mit Miriam Janssen, Hanna Knop und Hannah Köster konnten erneut jugendliche Talente aus dem Landesliga-Team des TVH 2 höhere Luft schnuppern. Dortmunds ranghöchste Frauen-Mannschaft klettert nach dem achten Sieg auf den vierten Platz.
TVH : Theresa Baldauf, Anne Blome, Elena Iserhard, Hanna Knop , Miriam Janssen, Hannah Köster, Rabea Knop, Lena Klecha, Katharina Pesek, Luise Weickhmann, Lara Werth
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.