Richter und Johansen gewinnen Stopp zwei der Specialized-SRAM Enduro Series

Anzeige
Willingen (Upland): Ettelsberg | Raphaela Richter (GER) und Zakarias Johansen (NOR) sind die Sieger des zweiten Stopps der Specialized-SRAM Enduro Series, der am dritten Tag des Ziener BIKE Festival Willingen powered by MINI die letzten sportlichen Entscheidungen eingeleitet hat. Die beiden Favoriten setzten sich eindrucksvoll auf der im Vergleich zum Vorjahr überarbeiteten, 37 km langen (1.100 Hm) Strecke im Hochsauerland durch.

Bei den Damen dominierte Richter, letztes Jahr noch Dritte in Willingen, mit Bestzeiten auf allen sechs Stages und fuhr in der Gesamtzeit von 13:47.89 ihren zweiten Saison-Sieg in Serie in überlegener Manier ein.

Hinter der Radon Magura Factory-Teamfahrerin trugen sich Veronika Brüchle (GER, Stevens MTB Racing Team, 14:40.41) und Lisa Policzka (GER, Ghost Riot Racing, 15:46.32) als Zweite bzw. Dritte in die Siegerlisten ein.

Bei den Männern unterstrich Johansen, dass sein zweiter Platz beim diesjährigen Tour-Auftakt in Treuchtlingen keine Eintagsfliege war.

Der Specialized Nordic-Athlet fuhr auf fünf der sechs Wertungsabschnitte die schnellste Zeit und setzte sich am Ende mit der Gesamtzeit von 11:10.48 gegen die starke internationale Konkurrenz durch.

Team Bulls-Pilot Christian Textor (GER, 11:24.34), auf dem dritten Teilabschnitt Schnellster, wurde mit knapp 14 Sekunden Rückstand Zweiter. Gustav Wildhaber (SUI, Cube Action Team, 11:36.59), der kurz danach noch im Downhill antrat, rundete als Dritter das Podium ab.

Insgesamt hatten 350 Mountainbiker die technisch anspruchsvolle Strecke im Upland in Angriff genommen. Zwei komplett neue Stages und ein hoher Anteil losen Waldbodens auf den sechs Wertungsabschnitten sorgten für eine abwechslungsreiche Routenführung durch das Umland von Willingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.