SC Kirchhörde 58 U11 - VfL Bochum U10 3:1

Anzeige
D2-Junioren gewinnen gegen VfL Bochum
Gestern Abend kam es an der Kobbendelle zu einem ganz besonderen Ereignis für unseren Nachwuchs. Die U11 des VfL Bochum war zu Gast in Kirchhörde und trat im Testspiel gegen unsere D2-Junioren an.
Die Kirchhörder trafen auf einen Gegner, der technisch versiert und mit schnellen Ballkombinationen unter den Zuschauern zunächst einmal mächtig Eindruck schindete. Ballsicher agierend versuchte der VfL mit seinen Kombinationen zu punkten, aber meist war am Kirchhörder Strafraum Endstation. Die gut aufgelegte Kirchhörder Abwehr hielt sicher dagegen. Auf der Gegenseite kamen die Gastgeber zu guten Torchancen. Zur Halbzeit war der VfL mit einem torlosen 0:0 gut bedient.
Nach der Pause boten die Gastgeber den Zuschauern ein ansehnliches Pressing und setzten die Bochumer sehr früh unter Druck. Zwar ging Bochum durch ein kurioses Tor in Führung, doch permanente Attacken machten sich bald bezahlt. Im Verlauf der zweiten Hälfte machten die ballsicheren Bochumer mehr Fehler und wurden mit zwei schön herausgespielten Toren bestraft. Diese Tore gaben der D2 noch mehr Motivation und der Druck für die Bochumer wurde größer. Die Gäste fanden in der Folge kaum noch zu ihrem Spiel. Hoch konzentriert, motiviert und mit einer tollen Laufbereitschaft erarbeiteten unsere Spieler sich eine Chance nach der anderen. Bochum drückte in der Schlussphase noch einmal, kam aber nicht zu zwingenden Torchancen. Die Gastgeber hingegen konnten noch ein klasse herausgespieltes Tor erzielen und machten diesen Abend perfekt.
"Wieder einmal hat die Mannschaft gezeigt, was in ihr steckt, wenn sie gemeinsam als Team ein solches Spiel abliefern. Darüber hinaus war die Partie fair und diszipliniert", so die Kirchhörder Trainer. Nach dem 3:1-Endstand gab es Lob vom VfL und großen Beifall von den vielen anwesenden Fans.

Fotos von H.W.Schröder
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.