Schaufahren der Marathon-Asse beim Ziener BIKE Festival Willingen

Anzeige
Rocky Mountain Marathon (Foto: © Henning Angerer)
 
Rocky Mountain Marathon (Foto: © Henning Angerer)
Willingen (Upland): Ettelsberg | Wenn vom 19. bis 21. Mai 2017 das Ziener BIKE Festival Willingen sein 20jähriges Jubiläum feiert, werden nicht nur wie im Vorjahr 35.000 Zuschauer erwartet, um sich auf dem Expo-Areal direkt neben der Talstation der Ettelsbergbahn über die neuesten Trends und Entwicklungen zu informieren. Auch mehr als 2.000 Marathon-Fans fiebern am Samstagmorgen dem Startschuss (7:30 Uhr) des Rocky Mountain BIKE Marathons entgegen.

Traditionell geht in Nordhessen ein illustrer und zugleich großer Kreis an internationalen Fahrern an den Start, um das Aushängeschild europäischer Langdistanzrennen für sich zu entscheiden. 2017 schicken sich die Protagonisten der letzten Jahre an, erneut das Podium zu stürmen.

Neben Titelverteidigerin Hielke Elferink (NED) von Craft-Rocky Mountain, die bereits beim Saisonauftakt am Gardasee ihre bestechende Form unter Beweis gestellt hat, ist es einmal mehr Peter Hermann vom Team Centurion Vaude, den es bei den Männern zu schlagen gilt.

Nach dem dritten Platz 2014 und dem Sieg 2015 über die lange Distanz konnte der Pfälzer im letzten Jahr nach mehr als 5:09 Stunden im Sattel und nur 19.4 Sekunden Rückstand auf Robert Mennen, der in diesem Jahr nicht an den Start gehen wird, mit dem zweiten Platz erfolgreich nachlegen.

Für ein viertes Podium in Folge müsste Hermann allerdings starke Konkurrenz hinter sich lassen.

Das auf Marathons ausgerichtete Team Bulls schickt nicht weniger als drei Top-Athleten ins Rennen. Neben dem deutschen Vorzeigeprofi Karl Platt sind das keine geringeren als Eintagesklassiker-Spezialist Tim Böhme, der 2013 im Upland triumphieren konnte als auch der Schweizer Meister Urs Huber.

Zu dem weiteren Favoritenkreis auf der 130,04 km langen und mit 3.476 Höhenmetern gespickten Strecke zählen neben dem ehemaligen Belgischen Meister Joris Massaer auch der letztjährige Dritte Uwe Hochenwarter (AUT) von Craft-Rocky Mountain sowie dessen Teamkollege und Landsmann Lukas Islitzer.

Bei den Damen sollte die vielfache Meisterin aus den Niederlanden vor allem Katrin Schwing Trek Team-Leader Katrin Schwing, immerhin 2015 erfolgreich und 2016 Zweite sowie Sarah Reiners von Focus Rapiro Racing, im Vorjahr Dritte, im Auge behalten – auch wenn Elferink vor einem Jahr einen recht komfortablen Vorsprung ins Ziel brachte.

Weitere Informationen zum Festival gibt es hier:
http://willingen.bike-festival.de/de/news.html
Ein detaillierter Überblick zum Rocky Mountain BIKE Marathon und allen vier Distanzen steht hier bereit:
http://willingen.bike-festival.de/nc/de/marathon/r...

Die wichtigsten Termine im Überblick:
• Freitag, 19. Mai, 14:00 Uhr: Panaracer Gravel-Ride
• Freitag, 19. Mai, 18:30 Uhr: Finale CAMELBAK Pump Battle
• Samstag, 20. Mai, 07:30 Uhr: Rocky Mountain BIKE Marathon
• Samstag, 20. Mai, 14:30 Uhr: Bosch eMTB Challenge supported by Trek
• Sonntag, 21. Mai, 07:30 Uhr: Deutsche Enduro MTB Meisterschaft
• Sonntag, 21. Mai, 08:00 Uhr: Warsteiner Sauerland-Giro
• Sonntag, 21. Mai, 12:00 Uhr: SCOTT Junior Trophy
• Sonntag, 21. Mai, 12:30 Uhr: Finale iXS European Downhill Cup
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.