Sommerturnier beim Reitverein Dortmund-Süd

Anzeige
Freuen sich auf das Turnier. (von rechts) Vorsitzender Sven Appel und sein Stellvertreter Thomas Augustin, Sportwart Marcel Jakobi, Jugendwartin Kim Wesnigk, Bahnwart Thomas Vergin, Geschäftsführerin Tamara Appel und Nicola Schröder mit ihrer Quinni über dem Sprung. (Foto: Verein)

"Sprung frei" heißt es auch in diesem Jahr wieder am letzten Augustwochenende (27./28.) auf dem 4000 Quadratmeter großen Springplatz des Reit und Fahrvereines Dortmund-Süd. 400 Reiter und Pferde werden zum traditionellen Sommerturnier an der Ziellestraße erwartet. Insgesamt 24 Prüfungen und Wettbewerbe werden ausgetragen.

Ganz im Zeichen der Springreiter steht der Turnier-Samstag. Das reicht von den morgendlichen Springreiterwettbewerben über die E-Springen am Vormittag bis zum abendlichen M- und Flutlichtspringen. Wobei die abendlichen Springprüfungen der schweren L- und M-Klasse nicht nur sportlich den Höhepunkt des Tages bilden. Seit Jahren erfreuen sich diese Prüfungen wegen ihrer besonderen Atmosphäre, dem Flutlicht mit der Mischung aus Biergarten, Spitzensport und der großen Nähe zu dem Geschehen auf dem Platz, bei Reitern und Publikum großer Beliebtheit.

Dressur steht am Sonntag im Mittelpunkt

Der Sonntag gehört ganz den Dressurreitern. Sie starten am Morgen gleich mit zwei Prüfungen der Klasse L in den Tag. Die Möglichkeiten, sein Können zu beweisen, hat auch der Nachwuchs, der in speziellen Wettkämpfen am Vormittag zum Teil sein Turnierdebüt feiert.
Ein Leckerbissen für alle Freunde der Barockpferde gibt es am Nachmittag, wenn Lipizzaner, Lusitanos, Friesen, Andalusier, Knabstrupper und Kladruber um den Einzug in das Finale des Barockpferde-Cups kämpfen. Letzter Höhepunkt des Tages ist die Kür der Paare, jeweils zwei Reiter wetteifern synchron um die Gunst der Wertungsrichter.
Ein genauer Zeitplan findet sich auch unter http://www.rv-dortmund-sued.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.