U16-Volleyball-Mädchen des TV Hörde kehren mit gutem 9.Platz von den Westdeutschen Meisterschaften zurück

Anzeige
Mit einem guten 9. Platz kehrten die U16-Volleyball-Mädchen des TV Hörde von den Westdeutschen Meisterschaften aus Aachen zurück. Die Schützlinge von Trainerin Maren Lamschik und den Co-Trainern Kai Annacker und Thomas Misikowski verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr um drei Plätze.

Die jungen Hörderinnen, die in fast identischer Besetzung im Vorjahr die Westdeutsche Meisterschaft in der U14 Altersklasse gewonnen hatten, waren bereits vor dem ersten Turniertag angereist und erwischten dennoch zum Auftakt gegen die Klassenkameradinnen aus der NRW-Liga SV BW Dingden einen nervösen Start und standen nach dem 0:2 (16:25, 21:25) gleich unter Erfolgsdruck. Trotz einer deutlichen Steigerung verloren die Hörderinnen unglücklich und knapp das zweite Vorrundenspiel mit 1:2 (25:19, 19:25, 15:17) gegen den zuvor in der Oberliga und in den Qualifikationsrunden ungeschlagenen ASV Senden, so dass nach den Niederlagen die Zwischenrunde verpasst wurde. In der anschließenden Platzierungsrunde besiegte der TVH nacheinander den NRW-Ligisten USC Münster mit 2:1 (25:23, 18:25, 15:5), den Rheinlandvertreter Erkelenzer VV mit 2:0 (15:23, 26:24) und zum krönenden Abschluss das Team des Ausrichters Alemannia Aachen sicher mit 2:0 (25:22, 25:9).

„Mit drei Siegen im Gepäck haben wir uns einen guten und am Ende auch verdienten 9. Platz erspielt und können Stolz auf die Leistung und die persönliche Entwicklung jeder einzelnen Spielerin sein“, lobte Trainerin Maren Lamschik ihre ehrgeizigen Schützlinge. Vor den Augen des anwesenden Landestrainers Peter Pourie konnten die Hörder Angreiferinnen Louisa Baldauf und Liza Kastrup mit überzeugenden Leistungen beeindrucken.

TVH: Viktoria Bader, Louisa Baldauf, Michelle Jagst, Liza Kastrup, Larissa Klos, Hanna Knop, Hannah Köster, Marlena Nadoveza, Jeanette Stöber

Endstand: 1.SCU Lüdinghausen, 2.Bayer Leverkusen, 3. RC Borken-Hoxfeld, 4.VC Essen-Borbeck, 5.RC Sorpesee, 6. SV Wachtberg, 7. SV BW Dingden, 8. ASV Senden, 9.TV Hörde, 10.Erkelenzer VV, 11.USC Münster, 12. Alemannia Aachen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.