Viertel-und Halbfinale der Boxer am Wochenende in Herford

Anzeige
Malek Alhamwi, der Mittelgewichtler des Dortmunder Boxsport 20/50.
Kommenden Samstag und Sonntag(6/7.Mai) finden ab 15:00 Uhr in der Sporthalle der
Ernst-Barlach-Realschule, Graf-Kanitz-Straße in 32049 Herford, die Box-Westfalenmeisterschaften der Frauen und Männer statt.
Folgende Paarungen mit Dortmunder Beteiligung sind nominiert:
Samstag:
Frauen: 69,0 kg Patricia Zernik (Vikt. DO) gegen Michele Knof (BR Recklinghausen)
Männer B: 81 kg Flamur Haxha (DO Deusen) gegen Sotrios Chatzipantelis ( ETUS Rheine)
Männer A: 75 kg Malek Alhamwi (DBS 20/50) gegen Bora Karasu (Vorwärts Bielefeld)
Sonntag:
Männer C: 64,0 kg Ilias Boufarache (BSV Mengede) gegen Yunus Öksüz (Vorwärts Bielefeld)
69,0 kg Mustafa Kurt ( DO Deusen) gegen den Verlierer Miguel Medina- Pocco (Boxzentr. Münster)/ Cankat Akbas (BSC Wattenscheid)
75,0 kg Jakov Maksimovic ( DO Deusen) gegen Hossein Bakhshandeh (TBV Lemgo)
91,0 kg Samuel Gasoyan (Vikt.DO ) gegen Salah Valeh Atayev (Boxzentr. Münster )
Männer B: 64,0 kg Etem Erdmann (Boxteam DO ) gegen den Verlierer Tscholik Chaletjan (BC Münster)/ Cihan Zor (Lüdenscheider BR ).
Die Finalkämpfe finden am Sonntag, dem 14. Mai, Beginn 15:00 Uhr, in der Turnhalle der Uhland-Schule, Berliner Str., DO-Körne, statt.
Der Ausrichter ÖSG Viktoria 08 Dortmund freut sich über einen guten Besuch der Dortmunder Boxsportfreunde.

Ring frei!
Dieter Schumann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.