Volleyballer des TV Hörde 2 klettern nach 3.Sieg auf Rang drei

Anzeige
Volleyball-Oberliga
MTG Horst – TV Hörde 2 0:3 (16:25, 21:25, 21:25)
Nachdem die Hörder Zweitvertretung in der letzten Saison den Klassenerhalt erst im Nachsitzen in der Relegation geschafft hatten, lautete auch in diesem Jahr das bescheidene, aber realistische Saisonziel Klassenerhalt. Mit der Verpflichtung des ehrgeizigen und bundesligaerfahrenen Trainers Michael Kohne haben die Hörder Volleyball-Talente einen gewaltigen Leistungssprung gemacht und können sich jetzt in der Tabelle nach oben orientieren. Mit dem bereits dritten Sieg kletterten die Hörder auf Rang drei. Beim bisher sieglosen und satzlosen Schlusslicht in Essen überzeugten die aus dem Bezirksliga-Team ausgeliehenen jugendlichen WVV-Auswahlspieler Fabijan Slacanin und Moritz Finke. „Moritz brachte mit seinen krachenden Angriffsschlägen und seinem riesigen Block die Essener zur Verzweiflung“, lobte Kapitän Marlon Externbrink das große Nachwuchstalent aus dem WVV-Landesleistungszentrum. Der zweite herausragende Spieler im roten Dress war Eike Meyer, gelernter Außen/Annahme Spieler, der über die für ihn ungewohnte Diagonal-Position ein souveränes Spiel zeigte und fast jeden Angriff mit Punktgewinn abschloss.
TVH 2: Beßelmann, Externbrink, Finke, Gorba, Herold, Hester, Mausolf, Meyer, Slacanin, Uehara-Ernst, L. Voswinkel, N. Voswinkel, Walz, Wilhelm
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.