Nachfolgerin gewählt im Bezirksvorstand Dortmund der Deutschen Diabetes Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M)

Anzeige
Am 16. April fanden im Klinikum Dortmund die Wahlen eines neuen Bezirksvorstands Dortmund für die Deutsche Diabetes Hilfe - Menschen mit Diabetes statt.
Der Landesbeauftragte der DDH-M in NRW, Herr Heinz Kleyböcker, leitete die Wahl und konnte nach Abstimmung Frau Ute Jüngling zum Amt der ersten Vorsitzenden beglückwünschen. Zur Stellvertreterin und somit zur zweiten Vorsitzenden wurde Frau Manuela Knorr gewählt.
Diabetes ist eine Krankheit, die sehr viel Disziplin und Selbstmanagement erfordert. Sicherlich werden viele Diabetiker durch ihren Arzt hinsichtlich dieser Krankheit gut aufgeklärt, trotzdem sind die Patienten größtenteils damit auf sich gestellt. Genau an diesem Punkt möchten Frau Jüngling und Frau Knorr ansetzen. Einerseits soll der Bereich der Selbsthilfe durch ihre Arbeit ausgebaut werden zum anderen setzen sie sich als Ziel durch die Zusammenarbeit mit Ärzten, Apothekern, Diabetesberaterinnen, Podologen und Krankenhäusern die Diabetiker in Dortmund bestmöglich zu informieren und zu unterstützen.
Frau Jüngling leitet seit einem Jahr eine Selbsthilfegruppe an jedem zweiten Donnerstag im Monat im Städtischen Klinikum Nord an der Münsterstrasse 240. Bei Interesse ist sie zu erreichen unter der Telefonnummer 0231 712070.
Frau Knorr hat vor kurzem eine neue Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen. Das Treffen dazu findet regelmäßig an jedem dritten Montag im Monat in den Räumlichkeiten der Kreuz Apotheke an der Stockumer Straße 189 statt. Frau Knorr ist unter der Telefonnummer 0231 5345828 zu erreichen. Abgesehen davon gibt es noch weitere Diabetes Selbsthilfegruppen in Dortmund, gerne zu erfragen unter den bisher genannten Telefonnummern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.