6. Mengeder Gaudium begeisterte mit Dorf-Idylle und ritterliche Handwerks- und Kampfeskunst

Anzeige
Die Show des sibirischen Uhus, die die Falknerei Eulenhof Brilon Tatjana Schmuecker im Volksgarten bot, war eine der Attraktionen des Mittelalter-Spektakels. (Schütze)
Ein Hauch von Mittelalter wehte vier Tage lang durch den Mengeder Volksgarten. Über 600 Gaukler, Hofdamen, Musiker, Ritter und Handwerker sorgten beim 6.  Mengeder Gaudium für ein einzigartiges Spektakulum. Schauen, staunen, aber auch mitmachen: So hieß die Devise.

Mit glänzenden Augen und voller Tatendrang begeisterten sich besonders die kleinen Mittelalter-Fans für das Gaudium. Denn für sie wurden besonders viele Attraktionen geboten. Filzen, einen Holzpropeller bauen, ein Kinder-Ritterturnier, Töpfern oder Armbrustschießen: Wer alles ausprobieren wollte, mussten schon an mehreren Tagen in den Volkgarten kommen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten insgesamt sieben Musikgruppen, die an verschiedenen Orten im Park auf ihren alten Instrumenten alte Weisen präsentierten. Besonders spektakulär waren wie jedes Jahr die Schwertkämpfe, die in der eigens aufgestellten Kampfarena ausgetragen wurden. In voller Montur, mit Kettenhemd und schwerer Rüstung, begeisterten die Ritter das zahlreiche Publikum. Verletzte? Zum Glück, keine! Doch was darf auf einem richtigen Mittelalterfest nicht fehlen? Genau, die kulinarischen Köstlichkeiten vergangener Zeiten. Und so genossen Groß und Klein Beerenwein, Bret, Fleisch am Spieß, Flammkuchen und Brot aus dem Holzofen.

7. Mengeder Gaudium kommt 2014

Die Planungen für das nächste Jahr laufen schon. Das 7. Mengeder Gaudium findet vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 statt.

www.mengeder-gaudium.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.