Bert-Brecht-Gymnasiasten sind vier Asse in Mathe

Anzeige
Can, David, Katharina nd Doufian freuten sich über den Sieg im Landesfinale. (privat)
Keine Lust auf Mathe? Das kennen die vier Oberstufenschüler des Bert-Brecht-Gymnasiums nicht. Im Gegenteil. Beim internationalen Mathematik Wettbewerb A-Lympiade gewannen sie auf Landesebene den erste Preis.

Zum ersten Mal nahmen Schülerteams des Bert-Brecht-Gymnasiums an der internationalen Mathe-A-lympiade teil. Die Aufgabe: Für Verpackungen ein kniffliges Logistikproblem mathematisch zu lösen. Insgesamt drei Viererteams der Oberstufe nahmen die Herausforderung an.

Platz für fiktiven Factory-Outlet finden

FDas Team von Can Schneider, David Hennemann, Katharina Reichwein und Soufian Elaychi landeten mit ihrer Lösung unter den besten acht Teams aus ganz Nordrhein Westfalen und durften am Landesfinale in Soest teilnehmen. Hier hatten die vier zwei Tage lang Zeit mittels mathematischer Verfahren einen geeigneten Standort für einen fiktiven Factory-Outlet zu ermitteln und gleichzeitig die Vorteile herauszuarbeiten.

Eine Herausforderung für die vier Oberstufenschüler der Q2, die sie mit Bravour lösten. Die Überraschung kam bei der Siegerehrung, denn mit einem ersten Platz hatten weder die Schüler noch die mitgereisten Lehrer gerechnet.
Für die Verantwortlichen des Bert-Brecht-Gymnasiums ist nach diesem Erfolg klar: Auch im kommenden Jahr wird die Schule an dem internationalen Wettbewerb teilnehmen.

Hintergrund:
+ Die A-ympiade wird vom Freudenthal-Institut Utrecht ausgetragen.
+ Unterstützung gibt es vom Ministerium für Schule und Weiterbildung, vom Landesverband Mathematik-Wettbewerbe in NRW sowie den Universitäten Bonn und Münster.
+ Das internationale Finale mit 15 bis 20 Teams findet in Garderen statt.
+ Die nächste Runde startet im Herbst 2016.

Weitere Informationen findet man unterwww.machtmathe.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.