Deusenkirche wird Talentschuppen für junge Musiker

Anzeige
Auftritt in der Deusenkirche: die Gruppe GMBROS. (Foto: privat)

Talentierte Dortmunder Musiker finden nun eine neue Heimat, um Bühnenerfahrung vor Publikum zu sammeln. „Bühne frei“ in der Deusenkirche bietet hierzu eine ideale Plattform. Premiere für en „Talentschuppen“ ist am Freitag.

Das Projekt wird unterstützt vom Stadtbezirksmarketing Hansa Revier Huckarde, Veranstalter ist der Förderverein des „Begegnungszentrums Deusen“. Die Reihe beginnt in diesem Jahr mit vier Events und soll über das Jahr 2013 hinaus ein ständiges Angebot an junge Dortmunder Künstler sein.
Mit dem Engagement für „Bühne frei“ wird der Bogen zum neu eröffneten Jugendhaus an der Deusenkirche geschlagen, das in erster Linie auf ehrenamtliches Engagement und Eigeninitiative von Jugendlichen setzt. Einen regelmäßigen „Talentschuppen“ in der Art von „Bühne frei“ gibt es in Dortmund bislang nicht. Die Idee zu der Veranstaltungsreihe wurde gemeinsam mit Jugendlichen aus Deusen und Huckarde erarbeitet.
Die erste Veranstaltung findet nun am Freitag, 6. September (Einlass 18 Uhr), an der Deusener Straße 215 (Deusenkirche) statt. Der Eintritt ist frei.
Zur Premiere treten Felix Recula mit Robert Rapsport, GMBROS und Vencemeros auf. Es handelt es sich um eine interessante Mischung von Rap, Hip Hop, Reggae, Ska und Rock.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.