In Nette lockt das Wodanstraßenfest mit großem Kinderfest, Höhenfeuerwerk und viel Musik

Anzeige
Die Organisatoren und Sponsoren des 8. Wodanstraßenfests freuen sich auf die Veranstaltung: (v.l.) Kirsten Jahn, Moderator Werner Rezeppa, Rosi Sokowicz, Dr. Heinrich Mönnighoff, Thomas Tölch, Klaus Schlichting und Robert Stellmach. (Schütze)

Am Samstag (28.9.) gibt es wieder viele Gründe, der Wodanstraße einen Besuch abzustatten: Das Netter Straßenfest geht in die achte Runde.

Netter Geschäftsleute, Vereine und Kirchengemeinden: Alle ziehen bei der Organisation des Fests an einem Strang. Zusammen bilden sie die Arbeitsgemeinschaft (AG) Wodanstraßenfest. Schon Monate vorher haben die Vorbereitungen begonnen. Es hat sich gelohnt. Auch diesmal bietet das Fest auf der Netter Einkaufsmeile ein buntes Programm für große und kleine Besucher. Finanzielle Unterstützung erhält die AG von der Deutschen Annington Stiftung.
Verkaufsoffene Geschäfte, Stände mit Informationen zu Gewerbe- und Kunsthandwerk auf beiden Seiten der Straße sowie die große Showbühne machen die Wodanstraße zu etwas ganz Besonderen. „In diesem Jahr haben wir das Programm etwas lockerer gestaltet. Zwischen den Show-Nummern haben die Besucher jetzt mehr Zeit zum Flanieren“, berichtet Mitorganisator Thomas Tölch.

Großes Kinderfest
Traditionell eröffnet das Fest um 15 Uhr mit dem Einmarsch des Spielmannzugs „Horrido Do-Kley“. 30 Minuten später findet auf der Bühne die Eröffnung mit der Begrüßung der Ehrengäste statt. Schirmherr Guntram Schneider hat ebenso sein Kommen angekündigt wie Bürgermeisterin Birgit Jörder. Umrahmt wird die feierliche Eröffnung mit Liedern der Männerchors. Während sich anschließend auf der Bühne Show- und Gesangsattraktionen abwechseln, wird für den Nachwuchs ein großes Kinderfest mit vielen spanndenen Spielaktionen angeboten. Seifenblasen, Schminken oder der heiße Draht: Bei dem, was die Falken auf die Beine stellen, kommt bei den Kleinen keine Langeweile auf. Weiteres Highlight: Die Bimmelbahn der Mengeder Ferienspiele lädt zu einer Tour durch die „Alte Kolonie“ ein.

Feuer-Show und Höhenfeuerwerk
Die Netter Historie steht in der Sportklause im Mittelpunkt. Der Arbeitskreis Netter Geschichte präsentiert hier eine Bilderausstellung. Höhepunkt am Abend ist die Feuer-Show. „Dieses Mal wird die Feuershow durch ein Höhenfeuerwerk ergänzt. Das ist Premiere auf dem Wodanstraßenfest“, berichtet Thomas Tölch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.