Nette liest! - startet mit Helmut Schmidt

Anzeige
Eröffnete den Reigen der prominenen Vorleser und Vorleserinnen im ev. Gemeindehaus: Michael Konrad, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Brackel.
Dortmund: Ev. Gemeindehaus Nette | Außer Dienst, mit diesem Buch begann Michael Konrad – als eingeladener Promi- die neue Veranstaltung im ev. Gemeindehaus Nette.
In seinem letzten Buch beschreibt der Altkanzler die Bilanz seines politischen Wirkens, u.a. als ehem. Verteidigungsminister, Bundeskanzler und Abgeordneter des Deutschen Bundestages.
Michael Konrad stellte den Zuhörern einige Passagen dieses Buches vor und weckte Neugierde auf weitere interessante Kapitel.
Interessant und Lust auf mehr machten auch die beiden Buchlesungen von Janine Sebrantke, Leiterin der Mengeder Bibliothek:
Die Muse des Mörders von Nadine D´Arachat und Nadine Wedler ein spannender Kriminalroman mit düsteren Bildern der Romanfiguren und Ich bin Malala von der gleichnamigen, pakistanischen Autorin Malala Yousafzai.
Weitere Bücher konnten auf einem Büchertisch ausgesucht und später in der Mengeder Bibliothek ausgeliehen werden.
Die Öffnungszeiten sind jeden:
Dienstag, 13-19 Uhr
Mittwoch, 10-12 Uhr und 13 -17 Uhr
Donnerstag, 13-17 Uhr
Freitag, 10-12 uhr und 13-17 Uhr

Das nächste Nette liest! – so der Vorschlag der Besucher- findet eine halbe Stunde später (10.30 Uhr) am 28. September im Ev. Gemeindehaus Nette statt.
Besucher dürfen übrigens auch eigene Bücher mitbringen und weiterempfehlen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.