Realschulrektorin stellt ihr Lieblingsbuch vor

Anzeige
Laden zum Literaturaustausch ins Ev. Gemeindehaus Nette mit bekannten VorleserInnen aus dem Netter Stadtteil ein: Pfarrerin Renate Jäckel, Thomas Brandt und Janine Sebrantke.
Dortmund: Ev. Gemeindehaus Nette | „Nette liest!“ – das neue Angebot für alle Lesefreundinnen und Lesefreunde begrüßt am Montag, 30. November um 10.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus Nette, Joachim Neander Str. 3 Christel Stegemann, Rektorin an der Albert Schweitzer Realschule, die eines ihrer Lieblingsbücher vorstellen wird.
Außerdem wird Frau Spickermann, ehrenamtliche Vorleserin der Bibliothek Mengede mehrere Bücher zur späteren Ausleihe in der Bibliothek vorstellen und ebenfalls aus einem dieser Bücher vorlesen.
Auch beim 4. Treffen von „Nette liest!“ besteht erneut die Möglichkeit für alle Besucher sich eigene Lieblingsbücher und deren Autoren kurz untereinander vorzustellen und somit zum Lesen an langen Herbst –und Wintertagen weiterzuempfehlen.
Der Besuch von „Nette liest!“ ist kostenfrei und eine Initiative der Bibliothek Mengede, der Ev. Noah Kirchengemeinde, Ortsteil Nette und des Seniorenbüros Mengede.

Zukünftig einmal im Quartal mit neuer Anfangszeit

2016 wird –so die Planung der Veranstalter – das Literaturangebot jeweils 1x im Quartal im Ev. Gemeindehaus Nette angeboten.
Die genauen Termine werden u.a. im Veranstaltungskalender für den Stadtbezirk Mengede bekanntgegeben.
Um auch jüngeren, teilsweise noch berufstätigen Literaturfreunden die Teilnahme zu ermöglichen, wird „Nette liest!“ an den vorgesehenen Montagen jeweils um 15.00 Uhr stattfinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.