Brandstiftung: Heuwagen brannte am Schloss Dellwig

Anzeige
Die Feuerwehr musste auf Dellwig löschen. (Foto: Foto: Igelsböck/pixelio)
Ein Schaden von rund 200 000 Euro entstand bei einem Brand
auf einem Bauernhof in unmittelbarer Nähe von Schloss Dellwig. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Am Sonntagmorgen gegen 5.15 Uhr brannte ein Traktor mit zwei Anhängern nieder, auf denen etwa 60 Heuquader gelagert waren. Auch ein Anbau habe Feuer gefangen, berichtet die Polizei. Die Rauchsäule über Haus Dellwig war weithin sichtbar.
Die Einsatzkräfte der Feuerwachen Marten und Eichlinghofen setzten umgehend Wasserwerfer und Strahlrohre zum Schutz der anliegenden Gebäude ein, in denen mehr als 1000 weitere Heuquader gelagert waren. Dadurch konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Lager verhindert werden.
Wer Hinweise auf die Brandstifter geben kann oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 132 74 41 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.