Dortmunder meisterhaft beim Firefighter Skyrun

Anzeige
Starteten beim "Firefighter Skyrun": Dana-Carina Stüwe, Tobias Brune, Manuel Jakubowski, Tim Staß, Nico Riemel und Jörg Dombrowski. Foto: Feuerwehr
Wie schnell sie sind bewiesen die Berghofener Feuerwehrleute beim mittlerweile neunten "Firefighter Skyrun" in Düsseldorf. Bei dem sportlichen Wettkampf unter Feuerwehrleuten mehrerer Nationen geht es darum, in den zweier Teams mit kompletter Schutzausrüstung inklusive Atemschutzgerät, in die 25. Etage (ca. 550 Stufen) eines Bürogebäudes über den Treppenraum zu gelangen.

Im Ersten von 8 möglichen Läufen ging es darum, eine möglichst schnelle Zeit im Treppenhaus zu erreichen, da sich nur die schnellsten 128 von Anfangs 256 Teams für die zweite Runde qualifizierten.

In diesem ersten Lauf, die auch für die NRW-Meisterschaften gewertet wurden, konnten sich Dana-Carina Stüwe vom Löschzug 18 (Oespel/Kley) und Manuel Jakubowski vom Löschzug 13 (Berghofen) gegen ihre Konkurrenten im Mixed-Team (eine Frau zusammen mit einem Mann) durchsetzen und die schnellste Zeit erreichen. Bis zum nächsten Aufeinandertreffen dürfen sie sich somit "NRW-Meister im Mixed-Team" nennen.

Die anderen beiden Teams, bestehend aus drei Kameraden des Löschzugs 13 (Berghofen) und einem Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bochum (LZ 23), konnten sich für die weiteren Runden qualifizieren, mussten sich trotz guter Zeiten dennoch im K.O.-System dem Gegner geschlagen geben.

Sie erreichten den zweiten und dritten Lauf, schlossen somit deutlich unter den besten 100 Teams ab und möchten im nächsten Jahr an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.