Einbrecher im Pech: Statt Beute gab es einen Tritt

Anzeige
(Wengert/Pixelio)
Ein Einbrecher hat einen Hinterntritt vom Wohnungsinhaber kassiert, als er gerade mit seinem Komplizen eine Eingangstür in Lütgendortmund aufbrechen wollte. Im Rahmen der Fahndung erwischte die Polizei zwei Tatverdächtige.
Das Opfer, ein 42-jähriger Lütgendortmunder, hörte ungewöhnliche Geräusche an seiner Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus an der Provinzialstraße. Mit einem Ruck riss er die Tür auf und ertappte zwei Einbrecher bei der Arbeit. Mit dem Aufbruchwerkzeug noch in der Hand schauten sie ihrem vermeintlichen Opfer in die Augen. Der Dortmunder zögerte nicht lange, vertrieb die Männer mit lautem Geschrei und gab einem davon buchstäblich einen Tritt in den Hintern. Später wurde das Duo von der Polizei festgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.