Kita an der Wetterstraße besteht 25 Jahre: Kinder aus 20 Nationen feiern

Anzeige

Die Kindertagesstätte an der Wetterstraße in Dorstfeld wird 25 Jahre alt. Das Jubiläum feiert die Kita am Donnerstag, 30. Juni, von 15 bis 17 Uhr mit einem bunten Fest unter dem Motto „Kinder, Kunst und Krempel“. Eingeladen sind auch alle ehemaligen Kindergartenkinder mit ihren Eltern und die Nachbarn.

Auf dem Programm stehen zahlreiche bunte und künstlerische Mitmach-Aktionen: Die Kinder lassen schillernde Seifenblasen entstehen, knüpfen Freundschaftsbänder und üben sich in der Spin Art-Technik, bei der eine Salatschleuder als Werkzeug moderner Kunst verwendet wird. Das Motto des Festes begleitete die Kinder und das Team bereits seit einigen Monaten. Die Kinder haben kleine und große Skulpturen erschaffen, einiges über berühmte Künstler erfahren, gezeichnet, designt und recycelt. Ihre kreativen Kunstwerke kann man auf der Vernissage beim Jubiläumsfest bewundern. Bürgermeister Manfred Sauer eröffnet das Fest um 15 Uhr.

Die Tageseinrichtung an der Wetterstraße fördert 45 Kinder aus 20 Nationen. Die Kita eröffnete 1991 in einem Wohngebäude. Hier konnten insgesamt 35 Plätze für Kinder in zwei Gruppen im Alter von 1-6 Jahren geschaffen werden. Heute betreuen sechs pädagogische Fachkräfte die 45 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 3 und 6 Jahren in zwei Gruppen.

Partnerschaft mit den Eltern

Eine Herzensangelegenheit für das Team war von Beginn an die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern. Der Elternbeirat unterstützt das Team bei Festen und Eltern-Kind-Nachmittagen. Kunst, Kultur und Kreativität sind ein fester Bestandteil im Bildungsalltag der Einrichtung. Regelmäßig besuchen die Kinder das Dortmunder U. Im Jugendliteraturzentrum im Schulte-Witten-Haus erleben die Kinder einen Lernort, in dem Literatur lebendig gemacht wird. Singen und Tanzen mit anderen und für andere Menschen sind für die Kinder und Eltern ein verbindendes Erlebnis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.