Puzzle-Stadtmeister kommen aus Kirchlinde und Rahm

Anzeige
Zwei Stunden, sechs Minuten und 24 Sekunden brauchten die „Littis“ für dieses 1000-Teile Puzzle. Damit gewann das Quartett aus Kirchlinde und Rahm überlegen die Stadtmeisterschaften im Karl-Exius-Haus in Huckarde. (Schütze)
Zwölf Teams traten bei den 10. Puzzle-Stadtmeisterschaften im Karl-Exius-Haus gegeneinander an. Ihre Aufgabe: Ein 1000-Teile-Puzzle als Schnellste zusammenzusetzen.

Ob die „anonymen Puzzleholiker“, die Puzzle-Tussis, die Puzzle-Dussels oder die Puzzle-Sterne: 12 Viererteams waren in die Westhusener Straße gekommen, um den 10.  Stadtmeistertitel zu gewinnen. Dabei galt es, die 1000 Einzelteile des mediterranen Bildes „Gässchen am Comer See“ zusammenzusetzen.

Sportlicher Ergeiz

„Die Stimmung war wieder toll. Die meisten Puzzle-Teams kennen sich schon lange und freuen sich immer auf das jährliche Wiedersehen“, berichtete Simone Esch von der Interessengemeinschaft Karl-Exius-Haus, die das Turnier veranstaltet hatte. Trotz aller Freundschaft stand „bei allen der sportliche Ergeiz im Mittelpunkt“, weiß Simone Esch aus Erfahrung. Nach zwei Stunden, sechs Minuten und 24 Sekunden stand das Siegerteam fest.

Geldpreise für die drei Siegerteams

Vorjahressieger „Die Littis“ machten ihrer Favoritenrolle alle Ehre und legten 20 Minuten vor dem Zweitplazierten, den „Puzzle-Sternen“, das letzte Teilchen an. „Die haben ein spezielles System. Deshalb waren die vier so schnell fertig“, berichtet Simone Esch. Die „40 Flotten Finger“ erreichten den dritten Platz. Das Siegerteam freute sich über 150 Euro Preisgeld. Die Zweitplatzieren erhielten 100 Euro und die Drittplatzierten 50 Euro.

Käse-Sahne-Torte als Geburtstagsüberraschung

Zur zehnten Auflage gab es für alle eine Überraschung: Die Sparkasse spendierte eine 60 x 80 Zentimeter hohe Käse-Sahne-Torte, die bis auf das letzte Stück verputzt wurde. Mit selbst gebackenen Puzzle-Keksen begeisterten „Die Littis“ ihre Mitstreiter. „Die Flotten Finger haben uns eine selbst gebastelte Fotokollage überreicht“, berichtet Simone Esch.

Kein Wunder, dass den 11. Stadtmeisterschaften im nächsten Jahr nichts im Wege stehen wird. „Solange die Teams Lust haben, werden wir weitermachen“, so Simone Esch. Der erste Sonntag im März 2016 ist dafür schon fest dafür eingeplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.