Schüsse mit Softair-Waffe: Nachbar verletzt

Anzeige
Mit dieser Softair-Waffe wurde offenbar geschossen. (Foto: Polizei)

Dramatischer Zwischenfall in Nette: Ein offenbar psychisch kranker Mann schoss mit einer Softair-Waffe in einem Mehrfamilienhaus an der Straußstraße um sich und traf dabei einen 55-jährigen Nachbarn, der dabei leicht verletzt wurde.

Nach Polizeiangaben hörte der Dortmunder am Sonntag einen Knall in dem Mehrfamilienhaus. Als er kurz darauf vorsichtig im Hausflur nachschauen wollte, traf er nach eigenen Angaben auf seinen 37-jährigen Nachbarn. Dieser hielt augenscheinlich eine Waffe in den Händen. Plötzlich schoss der bewaffnete Mann. Der 55-Jährige wurde dabei leicht verletzt und konnte sich mit seiner Frau in eine andere Nachbarwohnung retten.
Die Polizei konnte wenig später den 37-jährigen, offenbar psychisch kranken Mann, vorläufig festnehmen. Bei ihm entdeckten sie eine Softair-Waffe, sie war nach ersten Ermittlungen die Tatwaffe. Den Einsatz unterstützten auch Sondereinheiten der Polizei. Den Festgenommenen übergaben die Polizeibeamten in ärztliche Betreuung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.