Banker diskutieren 2 Stunden mit Martenern über die Filial-Schließungen

Anzeige
Was bemerkenswert ist, ist die Aussage in einem Kommentar
zur Veranstaltung: Zitat „Zum Fremdschämen geeignet war der Auftritt
manch eines Lokalpolitikers.“
In diesem Kommentar vielen dann noch die Worte/ Formulierungen
wie populistisches Säbelrasseln und Brachial-Rhetorik.
Die politische Holzklasse in der örtlichen Kommunalpolitik hat ihren
wahren Kern offenbart!
Diese politische Holzklasse hat sich demaskiert.
Hinter der Fassade des Kommunalpolitikers befindet sich die gähnende Leere.
Ein absolutes Nicht!
Die politische Holzklass in Stadtbezirk lebt von der Einbildung.
Einbildung ist aber keine Bildung.
Alle Vorurteile, die der Bürger gegen diese politische Holzklasse
bisher hatte, wurden bestätigt.
Witzfiguren sind keine bedauernswerte Geschöpfe: in der Politik.
Der Bürger hätte in diesem Stadtbezirk besseres politisches Personal verdient.
Bevor ich noch einmal meine Zeit mit diesen Holzklasse verbringe, schaue ich
mir lieber die DVD mit dem Titel „ Casablanca „ an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
360
Hasan Eker aus Dortmund-West | 28.04.2016 | 16:34  
98
Lothar Thurian aus Dortmund-West | 29.04.2016 | 13:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.