Billig, billiger, am billigsten... und dann kommt meistens die Insolvenz!

Anzeige
Wegen Insolvenz keine Gleisbauarbeiten in Huckarde


Die Stadtwerke als Auftraggeber müssen jetzt sich die Frage gefallen lassen, nach welchen Kriterien sie in letzter Zeit Ihre Aufträge an wen vergeben?


Wenn ein Unternehmen (hier: die RS Gleisbau) schon kurz nach Beginn der Arbeiten wegen Insolvenz ihre Arbeiten abgebrochen hat, dann kam diese Insolvenz nicht über Nacht!


Einige Frühindikatoren für eine Insolvenz sind meisten schon 3, 6- bis 12 Monate vorher sichtbar und auch für jeden Profi erkennbar.
Wenn diese Frühindikatoren den Stadtwerken nicht bekannt waren, oder sie es nicht rechtzeitig erkennen konnten, dann bestand immer noch die Möglichkeit über eine aktuelle Handelsauskunft die notwendigen Informationen noch vor Auftragsvergabe einzuholen.
Wurde eine Auskunft eingeholt? Wenn ja, wann? Wenn nicht, warum nicht?

Anscheinend haben wir bei den Stadtwerken einige Führungskräfte, die zwar die richtigen Parteibücher (oder gute B2B´s) haben, aber nicht die richtigen kaufmännischen Ausbildungsberufe.

Für die Gleisbauarbeiten muss jetzt ein neues Unternehmen gefunden werden, heißt es jetzt in den Medien. Wie lange wird das wohl dauern, wenn wieder fast alles neu ausgeschrieben werden muss? Oder bevorzugt man wieder den kürzeren (B2B) Weg?

PS: Kleiner Hinweis für die Geschäftsführung der Stadtwerke
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten!

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht jemand ein wenig schlechter
machen und etwas billiger verkaufen könnte. Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug zuviel zu bezahlen, aber es ist genauso unklug zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.

Bezahlen Sie dagegen zu wenig, verlieren Sie manchmal alles, da der
gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten ...
Das funktioniert nicht.

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das eingegangene Risiko etwas hinzurechnen. Wenn Sie das aber tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
Andreas Schuster aus Dortmund-West | 17.10.2016 | 07:42  
342
Hasan Eker aus Dortmund-West | 17.10.2016 | 10:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.