Dortmunder Stadtwerke machen Verlust!

Anzeige
Nieten in Nadelstreifen!!

Wer ist für diese Pleite , für diesen Verlust verantwortlich?
Natürlich der Markt!
Wenn die Anteilseigner der Stadtwerke wirtschaftspolitischen Sachverstand
hätten, würden - sie – das Führungspersonal der Stadtwerke auswechseln.
Was die Tochtergesellschaften der Stadt brauchen, ist ein Führungspersonal.
mit Sachverstand, dass die Zusammenhänge auf den Märkten analysieren kann !
Was wir an den Spitzen, an Führungspersonal der städtischen Betriebe vorfinden, hat nicht die Klasse langfristig, die Unternehmen vor weiteren Verlusten zu bewahren!
Was diese Führungskaste nicht liefern kann, ist ein langfristiges tragfähiges
Konzept, zur Marktsicherung der städtischen Unternehmen! ! !
Der „vorsorgende Staat“ als Unternehmer ist eine geistige Seifenblase.
Solange Wettbewerb in dieser Stadt ,von einem Teil der politischen Klasse
im Rat, als Teufelszeug betrachtet wird hat der Bürger keine Hoffnung, dass der Preis für ÖPNV,Gas Strom Wasser sich den üblichen Marktpreisen anpasst.
Warum hat diese Stadt die höhste Armutsquote in der Bundesrepublik?
Warum ist diese Stadt mit über ZWEI Mllliarden Euro verschuldet?
Warum hat diese Stadt die höchste Langzeitarbeitslostenquote?
Warum hat Dortmund einen Gewerbesteuersatz der in NRW an der Spitze liegt.
Sozialistische Planwirtschaft wie sie in Dortmund praktiziert wird, ist bisher überall gescheitert! ! !
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.