Flüchtlingsunterkunft mitFrauen-WG in Kley

Anzeige
Noch Fragen?
Die Kleiderkammer am Lütgendortmunder Hellweg ist für jedermann geöffnet oder nur für einen bestimmten Personenkreis (z.B. Flüchtlinge)?
Die Umbaukosten betrugen 210.000 Euro! Wie hoch sind die Zuschüsse für Frauenhäuser, für Frauen in Not, in dieser Stadt?
Nach was für Kriterien kann ich, muss ich beurteilen können, was ist erfolgreiche Flüchtlingsarbeit?
In der Presse wird berichtet:
"Ausgestattet ist das Zimmer mit Kickern, Fernseher, Couch und Spielecke!"
Meine Frage lautet: Wie sind die Jugendfreizeitstätten in dieser Stadt ausgestattet?
Die Kosten für Personen, die in dieses Land gekommen sind, betragen monatlich mindestens 1.000 Euro.
Wie hoch ist der Transfer für Personen - Geldleistungen, inkl. Wohnung, die im Bereich von Hartz IV/Sozialhilfe- sich befinden?
Man sollte über den Tatbestand nachdenken, dass Personen in den Unterkünften - sich nicht - bei den Suppenküchen anstellen müssen, um eine warme Mahlzeit zu bekommen. Bei der Dortmunder Tafel müssen sie sich auch nicht anstellen.
Ein TABUTHEMA - Obdachlosigkeit und Flüchtlingsunterkünfte!
Haben wir im unteren Drittel der Gesellschaft eine Drei-Klassengesellschaft?
Der Armutsatlas für diese Stadt, für den Stadtbezirk ist sehr aussagekräftig. Menschen, die in Not leben, sollte geholfen werden. Die aus Not in dieses Land gekommen sind, sollte geholfen werden.
Welche Gegenleistung kann die Gesellschaft langfristig von denen erhalten, die in dieses Land gekommen sind?
Sind die Personen, die in dieses Land gekommen sind. langfristig - positiv - eine kulturelle, gesellschaftliche Bereicherung?
Wenn ja, für wen sind diese Personen eine Bereicherung?
Menschen, die in dieses Land gekommen sind, haben Hoffnungen, Erwartungen, die dieses Land nicht erfüllen kann.
Dieses Land ist eine Industrie-Nation, eine Export-Nation, die Fachkräfte braucht!
Dieses Land braucht Fachkräfte mit der Zielsetzung Industrie 4.0!
Die Menschen die Menschen helfen, sollten bedenken, dass Hilfe nur möglich ist, wenn die Wirtschaft weiter prosperiert, weiter üppig Steuern zahlen kann.
Wir brauchen keine Ideologen, wir brauchen Ideen wie die zukünftigen Aufgaben bezahlt werden können.
Dazu gehören Infrastrukturmaßnahmen, Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit, sozialer Wohnungsbau, Schulen und Kitas.

Geschichten, Erzählungen auf dem Niveau der Regenbogenpresse helfen uns nicht weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.