Gespräch über Rot/Rot/Grün auf Bundesebene

Anzeige
Da wird nach dem Prinzip Hoffnung gehandelt!

Zur Zeit gibt es keinen Politiker aus dem linken Spektrum, der dem Wähler inhaltlich Rot/Rot/Grün erklären könnte.

Um es mit Schlagwörtern zu verdeutlichen: Seeheimer Kreis - Veggy Dax - kommunistische Plattform; diese Bandbreite ist nicht zu überbrücken.

Wer soll wie und warum ideologisch abrüsten/zurücknehmen.

Solange es bei den Sozialdemokraten Gedankenspiele gibt, eine Minderheitsregierung von Frau Merkel zu tolerieren, ein schwarz/grünes Bündnis zu torpedieren, ist Rot/Rot/Grün eine politische Real-Satire!

Was wären die Kernpunkte seriöser linker Politik in diesem Dreier-Bündnis? - Armutsbekämpfung, innere Sicherheit, NATO, Außenpolitik?

Wer erzielt bei den Gesprächen den größten politischen Nutzen?

Ein Testlauf für diese Zusammenarbeit wäre die Präsidentenwahl 2017!

In einem Dreier-Bündnis könnte die Linke als die Grünen nur verlieren! Aber der SPD durch/mit diesem Bündnis der Wiederaufstieg zur Volkspartei gelingen wird, ist unwahrscheinlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.