Gewerkschaft gegen Gewerkschaftler

Anzeige
Im öffentlichen Dienst fordert Verdi 6% Gehaltserhöhung, doch wie sieht es bei den eigenen Angestellten aus.
Da zahlt Verdi 0,73% mehr Gehalt , wenn man die Erhöhung auf eine Tarifvertrags-Laufzeit von 12 Monaten umrechnet.
Geeinigt hat man sich auf ein Prozent plus jetzt zum September, weitere zwei Prozent zum November 2017.
Die geforderten fünf Prozent waren ein Prozent weniger gewesen, als Verdi selbst im Frühjahr im öffentlichen Dienst gefordert hat.

Verdi hat als Arbeitgeber einen Igel in der Tasche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.