Gülen-Bewegung in Deutschland

Anzeige
Nach Schätzungen der US-Soziologin Helen Rose Ebaugh ist es der Gülen-Bewegung gelungen, ca. 10 bis 15 Prozent der türkischen Bevölkerung in Deutschland seinen Bann zu ziehen.

Hochgerechnet auf die türkische/türkischstämmige Bevölkerung in Deutschland würde das bedeuten, dass von den ca. 2,5 Mio. Türken/Innen in Deutschland mindestens 250.000 bis eher 350.000 Mio. Anhänger der Gülen-Bewegung sind.

Die Gülenbewegung hat (Stand 2015) in Deutschland:
300 Vereine
24 Schulen
150 Kurse (Hizmet- und Korankurse)
3.000 Firmen

Das Vermögen der Bewegung ("geistlicher" Führer Herrn Gülen) wird auf 50 Mrd. US-$ geschätzt.

Mit eigenen Zeitungen, Zeitschriften und TV-Stationen ist die Werbung um Mitglieder zwischen München und Hamburg mindestens genauso intensiv wie ehemals in der Türkei. Gülen bietet sich Deutschland und dem Westen die demokratische Variante des Islam an. Die wenigen verfügbaren Berichte aus dem Inneren der Bewegung sprechen jedoch eine ganz andere Sprache.

Die Anhänger der Bewegung geben sich als sogenannten Dialogvereine zu erkennen. Ihre relativ gut geschulten und gebildeten Frauen nutzen bestimmte Farben und Formen bei Ihren Kopftücher, sowie die Bindetechniken um zu zeigen, wer sie sind und zu wem sie gehören.

Ihre Bildungseinrichtungen und Nachilfekurse verschleiern bewusst ihren ideologischen Hintergrund. Wer hinter die gut abgeschirmte Integrationsfassade schaut, bekommt den Eindruck einer sehr streng hierarchisch aufgebauten und profitorientierten Organisation, die in erster Linie sehr wahrscheinlich der Machtabsicherung und dem Vermögensaufbau des Prädigers Gülen dient.

Die Bewegung kennt im Innern jedoch keinerlei demokratischen Regeln. Diese einseitige, nach außen hin demokratisch verpackte Lehre des Imam Gülen wird als einzige Wahrheit gepriesen. Widersprüche werden auf keinen Fall geduldet.

Mein persönlicher Eindruck: Diese ideologisch-religiöse Bewegung, die ihren Mitgliedern das nebulöse Gefühl gibt, zu den Auserwählten zu gehören, verspricht ihren Mitgliedern ein zukünftiges "Goldenes Zeitalter" des türkisch geprägten Islam nach den Regelnd der Bewegung in Deutschland und damit die Erfüllung eigentlich unerfüllbarer Träume und gleichzeitig Behandlung ihrer tief verankerten Minderwertigkeitskomplexe.

Es geht aber bei dieser Bewegung eher um private (finanzielle) Absichten, private Gunsten, Macht- und Vetternwirschaft, womit die Bewegung auch in Deutschland immer größer und einflussreicher wird. Es gibt in Deutschland leider immer mehr hochrangige und naive Politiker/Innen diverser Parteien, die diese Bewegung auch noch hochloben, unterstützen und fördern.

Das erinnert mich doch schon irgendwie an die Zeugen Jehowas, die auch ihren Mitgliedern das nebulöse Gefühl geben soll, zu den Auserwählten zu gehören und ihre Erfüllung in der Sekte finden sollen.

Also Vielleicht doch eher eine islamische Version Zeugen Jehowas auf türkisch und/oder doch eher dieScientology-TR-Sekte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
5.024
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 03.08.2016 | 17:34  
348
Hasan Eker aus Dortmund-West | 03.08.2016 | 17:54  
348
Hasan Eker aus Dortmund-West | 12.08.2016 | 14:49  
5.024
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 12.08.2016 | 15:08  
348
Hasan Eker aus Dortmund-West | 12.08.2016 | 16:11  
348
Hasan Eker aus Dortmund-West | 22.08.2016 | 11:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.