Platz für urbanes Leben - Wohnungsbau am Südbahnhof Dortmund

Anzeige
Wer kann, wer will mit welchem Geld diese Vorstellungen realisieren?
Wie groß ist das Finanzierungsvolumen?
Wer trägt das Risiko?
Tritt der Steuerzahler als Bürge auf?
Auf alle Fälle ein Wahlkampfthema, ein Wahlkampf Hit, für SPD und CDU im kommenden Kommunalwahlkampf !
Gab es nicht einmal zu den Wahlkämpfen, lange ist es her, die Nummer mit dem Neubau
des Hauptbahnhofes mit Hotel?
Die Fragen – Eigenfinanzierung, Fremdfinanzierung, Schuldendienst sind nur Fragen am Rande!
Kosten für die Mieter, wer kann sich solche Wohnungen leisten?
Phoenix See - Niveau?
Sozialer Wohnungsbau wird anders buchstabiert !
Ist dass der neue Markenkern der Dortmunder Sozialdemokratie ?
Tendenz Luftnummer! ! !
Experten sprechen davon, dass das Volumen für das Projekt, einschließlich Erschließung, bei 25 bis 3o Millionen Euro betragen soll, in der ersten internen Kostenrechnung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.