SPD begrüßt Pflicht zu Dachgrün

Anzeige
Wie schräg ist die Kommunalpolitik der Dortmunder SPD?
Die Begründung für die/ für das Dachgrün, es soll ein Ausgleich dafür sein, dass Freiflächen verschwunden sind!
Und dann noch der Spruch: Nachhaltigkeit - Bei Klima und Wasser!
Dazu passt der Spruch auf dem heutigen Wochenmarkt, zum Thema:
"Pompöse Begriffe machen Gemüsegerichte nicht attraktiver!“
Wollen die Genossen mit grüner Politik . ihren Niedergang verhindern?
Das ist Satire für Spießer!!
Das ist das Gegenteil von Freiheit und Aufklärung, Das ist besorgniserregend!
Illusion einer heilen Welt, Bevormundung, des Bürgers und Leitkultur der Intoleranz??
Popolisten sehen sich als Hohepriester des Volkswillen, aber kennen sie den?
Hat man diese Vorschläge nicht schon auf grünen Parteitagen in den 90er Jahren
gehört?
Dieser „Vorschlag" soll also die Lebensqaulität in dieser Stadt erhöhen?
Es kursiert schon das Gerücht, - ein Scherz, dass die Verwaltung eine Verordnung
vorbereitet, das auf allen Wochenmärkten in der Stadt, mindestens 3 Verkaufsstände, mit nur veganen Lebensmitteln vorhanden sein muss!
Noch ein Gerücht: Die Verwaltung und die SPD - Fraktion wollen ein Rauschverbot
fürr alle Bewohner/ Besucher der Stadt in der City!
Auch nur ein Scherz!
Da die Verwaltungsmitarbeiter in ihren Amtsstuben viel Zeit haben, könnten weitere kruse Vorschläge den Weg in die Öffentlichkeit finden.
Wo ist der gesunde Menschenverstand in dieser Stadt, bei der Opposition, die diesen Irrsinn stoppt?
Dieser Vorschlag gehört in die Mülltonne.
Wen wundert es noch, dass die SPD und ihr Juniorpartner in diesem Lande bei der
Ietzten Wahl abgestraft wurden!
Gut dass es in diesem Lande ordentliche Gerichte gibt die diesen Verwaltungsunsinn stoppen können!
Genossen hört die Geschichte:
Bei eurem nächsten Parteitag in der Stadt sollen vegane Frikadellen verkauft werden. Und eine Tofur- Bratwurst ist auch im Angebot!
Tofu- Bratwurst und Dachgrün gehören irgendwie zusammen!
Aus einer Spontizeitung von1972:
„Die Zeit ist reif für spontane Ideen, die Stadt muss bunter, grüner werden!
Grün ist Freiheit und Natur! Grün und blauer Himmel sind unsere Ziele!“
Ich halte mich an den fünfmaligen Zweiten der Tour der France, Raymond Poulidor:
„Eine Bergetappe kann man nicht mit einer 53 zu 11 Übersetzung gewinnen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.