SPD-Fraktion auf Hörde Tour

Anzeige
Spuk der Scharlatane!
Es ist Wahlkampf, man merkt es an den öffentlichen Auftritten der Sozialdemokraten.
Stellen wir fest: Armut, soziale Schieflage gibt es für die SPD im Stadtbezirk nicht. Auch keine Verkehrsprobleme.
Auf der anderen Seite öffnet die Tafel an einem weiteren Tag des Mittwoch ihre Pforten, um den Menschen vor Ort zu helfen!
Es wird den Bürgern im Stadtbezirk, von den SPD-Ratsmitgliedern eine heile Welt verkauft!
Für wie DUMM halten diese Genossen den Bürger?
Die Anerkennung der gesellschaftlichen Realitäten gehört nicht zu den Stärken der Dortmunder Sozialdemokraten!
Wen wundert es noch, dass die Partei in dieser Stadt sich in einem Abwärtsstrudel befindet!
Ist das was uns diese Partei und ihre Mandatsträger offerieren und eine Lach-und Sachgeschichte?
Die Träumerei, die die SPD-Mandatsträger offenlegen, wer soll dies alles bezahlen? - Der städtischen Haushalt ist auf Kante genäht!
Eine mit viel Aufwand betriebene Wahlkampfveranstaltung!
Bei der letzten Komm.Wahl haben ca. 80% der Dortmunder Wahlberechtigten die SPD NICHT gewählt!!!
Wo haben Sozialdemokraten in den letzten Jahren für den Bürger, in dieser Stadt, Verbesserungen erreicht?
Wo ist die Lebensqualität, der Lebensstandart in dieser Stadt gestiegen.
Dortmund, die Armutshochburg unter den Großstädten in der Bundesrepublik?
Wenn ca. 100.000 Menschen in dieser Stadt von Transferleistungen des Staates leben, dann muss die Frage erlaubt sein: Ist das das Ergebnis von sozialdemokratischer Kommunalpolitik?
Was auch bemerkenswert ist, dass sich die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion einer öffentlichen Diskussion mit dem Bürger verweigern!
Haben die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion keine Mut ihre Kommunalpolitik in der Stadt zu verteidigen, zu erklären? Kritik an der SPD-Ratsfraktion sollten einfache SPD-Mltglieder in parteiinternen Versammlungen nicht üben! Das Ergebnis wäre, der Hinweis die Versammlung sofort zu verlassen oder den Hinweis, in Zukunft wird die/der zuständige Ratsvertreter den Kontakt zum einfachen Mitglied abbrechen!
Wer die Hitze in der Küche beim Kochen nicht ertragen kann, solle sie nicht betreten! ! !
Das Motto der Ratsvertreter lautet immer wieder: Verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen, meine Meinung steht fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.