SPD Marten nominiert Moritz Kordisch für den Landtag

Anzeige
Die SPD Marten hat Moritz Kordisch für eine Kandidatur zur Landtagswahl 2017 vorgeschlagen. Unter den zur Auswahl stehenden Kandidaten konnte der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der TU Dortmund die Genossen in Marten am besten überzeugen. Kordisch soll nach Wunsch des SPD-Ortsvereins Marten 2017 im Landtagswahlkreis 114, der die Dortmunder Stadtbezirke Lütgendortmund, Hombruch und Hörde umfasst, antreten.

„Moritz Kordisch konnte uns mit seinem landespolitischen Sachverstand am besten überzeugen. Gerade in der Hochschul- und in der Arbeitsmarktpolitik kennt er sich gut aus“, beschreibt Ortsvereinsvorsitzender Martin Schmitz die Vorzüge des Kandidaten.

Vieles spreche für den Kleyer. „Es ist an der Zeit, dass der Stadtbezirk Lügendortmund einen Abgeordneten stellt und damit seinen politischen Einfluss stärkt. Moritz Kordisch ist zudem ein bodenständiger Typ, der bei den Menschen hier gut ankommen wird. Ein Politiker auf Augenhöhe“, so Schmitz.

Moritz Kordisch ist 31 Jahre alt. Der Elektroinstallateur arbeitete nach seiner Ausbildung drei Jahre lang bei verschiedenen Großunternehmen ehe er an der TU Dortmund ein Studium der Sozialwissenschaften, Theologie und Deutsch startete. Seit 2014 vertritt er als Vorsitzender des AStAs die Interessen der Studierenden der TU Dortmund. In der SPD ist er im Ortsverein Kley und im Stadtbezirksvorstand Lütgendortmund/Marten aktiv.

Kordisch wolle Themenfelder aufgreifen, die besonders junge Menschen interessiere. So will er sich für eine Verbesserung der Studienbedingungen in gestuften Studiengängen (Bachelor-/Master-System), eine Flexibilisierung der Studiengänge und eine höhere Selbstbestimmung für Studierende einsetzen.

Zudem will sich Kordisch für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen einsetzen. Den Kommunen müssten genügend finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden, um die Integration in Schule und Arbeit und die sprachliche Bildung zu fördern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.