SPD - Ortsverein Hörde-Süd: Jede 3. Straße in Hörde ist marode

Anzeige
Heikle Zahlen - Absoluter Knaller!

Endlich ein SPD- Ortsverein, der Basisarbeit für den Bürger vor der Haustür betreibt.
Ein OV der Mängel benennt und nicht mit wortreichen Girlanden verdeckt. Die Mängel sind benannt, nun müssen realistische Wege gefunden werden um diese zu beseitigen.
Das ist die sozialdemokratische Kommunalpolitik wie - sie - der Bürger wünscht.
Auch die Aussage der örtlichen Genossen, dass einiges zu kurz gekommen ist, bei der Revitalisierung von Hörde, ist ein Beitrag Fehler offen anzusprechen.
Für die Dortmunder Genossen ist das ein Novum!
Doch positiver ist, dass die Hörder Genossen nach Lösungswegen mit dem Bürger suchen, statt über den Kopf der Bürger hinweg.
Ein Beispiel das Schule machen sollte!!!
Nur mit einer Kommunalpolitik vor Ort, die den Bürger einbindet, kann man in der Zukunft den Abwärtstrend der Partei stoppen.
Ich wünsche den Genossen aus Hörde-Süd viel Erfolg für ihre Arbeit.
Kommunalpolitik der Dortmunder könnte so einfach sein: Verbesserung der Lebensbedingungen, incl. Umweltverbessserungen, für die Menschen vor der Haustür, in allen Stadtteilen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.