SPD-Ortsvereine Bövinghausen und Westrich vor Fusion

Anzeige
Bürgermeisterin Birgit Jörder (l.) und Bezirksvertreterin Ute Möller ehrten die Jubilare der SPD-Ortsvereine Bövinghausen und Westrich. (Foto: Schütze)
Die bisher selbständigen SPD-Ortsvereine Bövinghausen und Westrich gehen zusammen. Anfang nächsten Jahres soll die Fusion zum Ortsverein Zollern (Bövinghausen - Westrich) vollzogen werden.
Einen Vorgeschmack auf die künftigen Zeiten lieferte der gemeinsame Jahresabschluss. Dabei zeigte sich, dass „die Mitglieder beider Ortsvereine gut harmonieren und die Entscheidung für eine Fusion richtig ist“, heißt es in einer Pressemitteilung.
Bei der Jahresabschlussfeier wurden die langjährigen Mitglieder beider Ortsvereine durch Bürgermeisterin Birgit Jörder und Bezirksvertreterin Ute Möller ausgezeichnet. Geehrt wurden Gudrun Herbst (Westrich, 40 Jahre Mitgliedschaft), Heinz Sasse (Westrich, 40 Jahre), Jürgen Vogel (Bövinghausen, 25 Jahre), Bernd Jankowski (Bövinghausen, 40 Jahre), Inge Nieswand (Bövinghausen, 40 Jahre), Günter Nieswand (Bövinghausen, 40 Jahre) und Hugo Corzilius aus Bövinghausen, der bereits seit 60 Jahren der SPD angehört.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.