SPD Parteitag in Dortmund am 22./23.04.2016

Anzeige
Dieser Parteitag war wie ein schlechtes Dritt-Liga-Spiel, was man
schnell vergessen sollte.
Die Heimmannschaft SPD bot ihren Anhängern Standfußball,
mit kreativer Ideenlosigkeit an.
Das man mit dieser Leistung in akuter Abstiegsgefahr sich
befindet, müsste jedem Zuschauer klar geworden sein.
Dieser Mannschaft fehlen Ideengeber, die ein Spiel in die Tiefe des Gegners tragen
könnten! !
Der Zuschauer wurde Hausmannskost serviert.
Was hat die Dortmunder SPD und Schalke O4 gemeinsam:
Anspruch und Wirklichkeit klaffen sehr weit auseinander.
Ein überalterter Mittelfeldspieler, an dem das Spiel vorbeigelaufen ist.
Wenn diese Mannschaft dem Abstieg entrinnen will oder doch noch einmal
in die zweite Liaga aufsteigen möchte, sollte sie sich ihre Spieler in den Jugendabteilungen suchen.
Nach Helenio Herrera kann man nur ein Spiel gewinnen, wenn die
Mannschaft einen Vollstrecker hat.
Diese Mannschaft hat keinen Vollstrecker.
Sie stellt sich aber da, als ob sie gerade die Meisterschaft der 1. Bundesliga gewinnen würde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
342
Hasan Eker aus Dortmund-West | 25.04.2016 | 14:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.