Stadt Dortmund - Sparvorschläge im Nebel

Anzeige
Politik schiebt der Verwaltung den schwarzen Peter zu!
Verkehrte Welt!
Ist es nicht die Aufgabe der Politik den Haushalt zugestalten?
Müsste nicht die Politik Vorschläge unterbreiten, wie die Steuergelder verteilt werden?
Das Primat des Handelns liegt bei der Politik, nicht bei der Verwaltung!
Es geht um die Grundsatzfrage :
Wer ist in Haushaltsfragen Koch und wer Kellner?
Die Politik in der Stadt versäumt es einmal mehr sich als gestalterische Kraft zu präsentieren!
Wer nur Kritik an Verwaltungsvorlagen übt, wird nicht glaubwürdiger!
Was ist die Aufgabe von Parteien, von Mandatsträgern in der Kommunalpolitik?
Der städtische Hasuhalt ist auch Ausdruck von gesellschaftlicher Gestaltungskraft !
Die Politik versteckt sich bei Haushaltsfragen hinter der Fichte.
Dadurch wird Politik nicht galubwürdiger.
Die Politik muss liefern, nicht die Verwaltung!
Verwaltungshandeln ist das Ausführen von politischen Entscheidungen!
Die Zielsetzung muss langfristig lauten; einen genehmigten Haushalt vorlegen zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.