Wahlergebnis SH - Aussichten für die SPD in NRW!

Anzeige
Was haben Bayer Leverkusen und die SPD gemeinsam?
Beide spielen weit unter ihren Möglichkeiten!
Oder kann man die SPD mit Schalke 04 vergleichen, bei beiden liegen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander!
Das Saarland verloren, nun auch noch Schleswig Holstein und am nächsten
Sonntag dann NRW!
Überall stellt man Genossen zur Wahl, die von politischer Klugheit umgeben sind!
Bei den Genossen bündelt sich die politische Weisheit, Erfahrung und auch das Erkennen der Sorgen der kleinen Menschen!
Nur warum erkennt der Wähler diese Attribute der Kandidaten nicht?
Warum erkennt der Wähler nicht, was die SPD alles für ihn, dem Wähler, in den letzten Jahrzehnten getan hat!
Undankbarkeit des Bürgers an der Wahlurne gegenüber der SPD!
Eine Horrorvision, die den edlen SPD - Kandidaten und Mandatsträgern schlaflose
Nächte bereitet;
In NRW gibt es eine große Koalition unter Führung der CDU.
Im September eine Neuauflage der GroKo in Berlin!
Warum ist diese Horrorvision überhaupt möglich? Man hat aus Niederlagen nichts gelernt!
Warum hat man nichts aus den Fehlern gelernt? Diese Frage stellt sich der Bürger.
Genossen, was ist geschehen, was soll nun werden?
Was kommt nach Schulz?
Könnten die Astrologen weiter helfen?
Warum muss ich mich mit Liedern von Marlene Dietrich oder Hildegard Knef
trösten, wenn ich an die SPD denke!
Warum klaffen zwischen der Parteiwirklichkeit und der gesellschaftlichen Realität
bei den Sozis so eine Lücke!
Gut, viele Bürger verstehen die Tagesschau nicht, sagt ein ehemaliger NRW – Minister der SPD!
Nur wer die Tagesschau versteht, wählt SPD?!
Dass die Genossen Volksnähe betreiben, kann man an den Kandidatenaufstellung
erkennen; wer Kaffee und Kuchen, perfekt in einer Altentagesstätte servieren kann, hat die Möglichkeit Landtagskandidat für die SPD zu werden!
Bei einem Altherren Golfspiel, sagte mir ein SPD – Urgestein: „Wer nie eine
Werkbank bedient hat, kann auch keine Arbeiterpartei anführen!“
Das Urgestein fügte resignierend an: Abitur - Studium – Berufspolitiker!
Meine Schwester Lilly vertritt seit Jahren die Meinung:
SPD in NRW, in Deutschland ist wie Spaghetti ohne Soße und Parmesankäse!
0
3 Kommentare
17.427
Willi Heuvens aus Kalkar | 08.05.2017 | 22:18  
651
Jens Daniel aus Dortmund-West | 09.05.2017 | 16:13  
17.427
Willi Heuvens aus Kalkar | 09.05.2017 | 18:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.