Wie viel Erniedrigung kann Merkel noch vertragen?

Anzeige
Nach ERDOGAN zeigt gestern auch der Sexist und Rassist TRUMP der Frau Merkel die sexistisch kalte Schulter. Der eitle Herr Trumpp schaute die Kanzlerin Merkel nicht einmal an, blinzelte mit den Augen und grienste verachtend zur Seite, als die Medienvertreter ihn zu einem Handshake (sitzend) mit der Merkel baten.

Die Unsicherheit, die Verlegenheit und ein wenig Demut der Merkel war hier so eindeutig auf diesem Bild und dem Video zu erkennen, dass viele es anscheinend nicht wahr haben wollten/konnten. So kann uns sollte kein Despot (auch ein amerikanischer Möchtegernplayboy) nicht mit unserer Kanzlerin umgehen dürfen.

Deutschland und Deutsche brauchen sich nicht vor den Amerikanern zu bücken und zu kriechen. Dieser Trump ist nicht viel besser als Erdogan oder Putin.
Bitte um ein wenig mehr an deutschem Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl bei unseren mit Minderwertigskeitskomplexen ausgestatten Politikern!
Es sei denn, die meisten unserer Politker/Innen sind -wie ich schon immer behaupte- unfähige und gekaufte Marionetten von fremden Dritten.

Von den deutschen Medien kein Wort und kein einziges Kommentar zu diesem bemitleidenswertem Vorfall!? Wie kommt es?! Woran liegt es? Haben wir denn keine freie Meinungsäußerung mehr, keine unabhängige Presse?
0
5 Kommentare
787
Hasan Eker aus Dortmund-West | 18.03.2017 | 11:38  
787
Hasan Eker aus Dortmund-West | 18.03.2017 | 11:55  
787
Hasan Eker aus Dortmund-West | 18.03.2017 | 17:11  
787
Hasan Eker aus Dortmund-West | 18.03.2017 | 21:11  
787
Hasan Eker aus Dortmund-West | 22.03.2017 | 14:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.