Freies WLAN jetzt auch auf dem Lütgendortmunder Marktplatz

Anzeige
Freuen sich, dass das freie WLAN-Netz in Lütgendortmund weiter wächst (v.l.): Markus Isenburg (DOKOM21),Birgit Durrei (Bezirksverwaltung) und Bezirksbürgermeister Heiko Brankamp. (Foto: Kampert)
Dortmund: heinrich-sondermann-platz |

Das freie WLAN-Netz in Lütgendortmund wächst: Nachdem DOKOM21 bereits im vergangenen Jahr den oberen Teil der Limbecker Straße mit kostenlosem mobilen Internet ausgeleuchtet hat, installierte der Telekommunikationsdienstleister jetzt einen weiteren Hotspot am kürzlich komplett sanierten Amtshaus der Bezirksverwaltungsstelle. Angebunden an das Glasfasernetz sorgt er für eine schnelle und stabile Internetverbindung.



„Somit ist für Passanten WLAN auf dem gesamten Heinrich-Sondermann-Platz sowie auf der Limbecker Straße vom Amtshaus bis zur Lütgendortmunder Straße durchgängig verfügbar“, erläutert Markus Isenburg, Marketing-Leiter bei DOKOM21 und fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass unser Projekt ‚WLAN-City’ nicht nur in der Dortmunder Innenstadt weiterfortschreitet, sondern auch in den Stadtteilen nach und nach Einzug hält.“ Neben Lütgendortmund zählen Hörde, Scharnhorst und Aplerbeck zu den Vororten, deren Zentren an das freie WLAN-Netz angeschlossen sind.

Ein Plus an Aufenthaltsqualität

„Das Internet ist fester Bestandteil im Arbeitsleben und im Freizeitbereich aller Menschen und nicht mehr aus dem täglichen Leben wegzudenken. Von daher ist es konsequent und begrüßenswert, auch in den Vororten WLAN verfügbar zu machen und damit auch die Aufenthaltsqualität für die Kunden und Besucher zu erhöhen. Hierfür ist den Verantwortlichen ein Dank auszusprechen“, sagt Bezirksbürgermeister Heiko Brankamp.

Wie bei den anderen DOKOM21-Hotspots erhält der Internetnutzer nach Registrierung ein tägliches und kostenloses 30- oder 60-minütiges Zeitkontingent, das im gesamten WLAN-City-Bereich Gültigkeit besitzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.