Staubsauer – die handlichen Haushaltshelfer zur Entsorgung von Schmutz

Anzeige
 

Nahezu jeder Haushalt besitzt mittlerweile einen Staubsauger. Der Vorteil eines Staubsaugers liegt auf der Hand: Er reinigt schonender und schneller als ein Besen und entfernt effektiv Schmutz und Staub. Es gibt zahlreiche Arten und Modelle von Staubsaugern. Zu den gebräuchlichsten Arten zählen die Bodenstaubsauger, welche Laminat, Parkett und andere Böden reinigen. Bodenstaubsauger können mit einem Beutel oder beutellos ausgestattet sein. Neben den älteren Staubsaugern sind die automatischen Saugroboter eine Innovation auf dem Markt. Sie fahren selbstständig, sind geräuscharm und fahren von selbst wieder in die Ladestation. Jedes Modell bringt seine Vor-und Nachteile mit sich und richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen.

Welcher Staubsauger passt in welche Wohnung?

Die Größer der Wohnung (oder des Hauses) ist ausschlaggebend für das passende Staubsaugermodell. Je größer die Wohnung ist, umso handlicher sollte der Staubsauger sein. Für ein Haus mit mehreren Etagen bietet sich ein Staubsauger an, der leicht zu transportieren ist und über ein geringes Gewicht verfügt. Das Kabel sollte dementsprechend groß sein, damit es nicht ständig umgesteckt werden muss. Die Lautstärke ist in einem Mietshaus nicht unerheblich. Der Schalleistungspegel eines Staubsaugers sollte idealerweise um oder unter 70 DB betragen. Die Leistung ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium.

Eine hohe Wattanzahl ist aber nicht automatisch an einer hohen Leistung verknüpft. Für eine hohe Leistung muss die Saugkraft über längere Zeit konstant und der Motor sehr leistungsfähig sein. Zu der effizienten Leistung eines Staubsaugers trägt ein guter Filter bei. Allergiker sollten einen HEPA-Filter wählen, mit diesem werden über 99% der Schadstoffe herausgefiltert. Viele Hersteller statten die Staubsauger mit speziellen Filtersystemen aus, es ist ratsam, die verschiedenen Modelle zu vergleichen. Auf der Seite https://www.vergleich-aktuell.de finden sie aktuelle Testberichte zu Staubsaugern, Haushaltsgeräten und vielem mehr.


Lieber einen Staubsauger mit, oder einen Staubsauger ohne Beutel wählen?

Staubsauger mit und ohne Beutel bringen verschiedene Eigenschaften mit. Staubsauger mit Beutel filtern den Schmutz in den dafür vorgesehenen Beutel. Im sogenannten Abluftfilter werden zum Schluss die letzten Schmutzpartikel herausgefiltert. Der Staubsaugerbeutel sollte regelmäßig ausgetauscht werden, um die Saugleistung zu erhalten. Hier liegt der Nachteil eines Staubsaugers mit Beutel, denn der regelmäßige Austausch ist mühsam und kostet Geld. Die Vorteile eines Staubsaugers mit Beutel sind die hohe Saugleistung und der günstige Anschaffungspreis. Beutellose Staubsauger werden immer populärer und arbeite gänzlich anders als ein Staubsauger mit Beutel.

Der Schmutz wird hier durch kleine Öffnungen herausbefördert und in die Staubbox abgegeben. Auch die beutellosen Sauger verfügen über einen Abluftfilter, der ausgetauscht werden muss. Der Vorteil eines beutellosen Saugers ergibt sich aus dem Wegfall der Kosten von Staubsaugerbeuteln. Gleichzeitig ist die Staubbox meistens kleiner als ein Staubsaugerbeutel und muss regelmäßiger geleert werden. Beide Modelle haben also ihre Vor-und Nachteile und die Wahl eines beuttellosen Staubsaugers oder einem Modell mit Beutel richtet sich allein nach dem persönlichen Geschmack.


Was kann ein Saugroboter?

Saugroboter gelten als Innovation auf dem Markt und sollen die Haushaltsführung erleichtern. Viele Geräte rotieren nach dem Zufallsprinzip, während sich andere fernsteuern lassen und gezielte Runden durch das Haus oder die Wohnung drehen. Die Vorteile eines Saugroboters sind der intelligente Betrieb, das kabellose Rotieren und die geräuscharme Funktionsweise. Gleichzeitig sind Saugroboter nicht unbedingt günstig und nicht so gründlich wie die „normalen“ Staubsauger. Saugroboter eignen sich für glatte Untergründe und dünne Teppiche sowie für die tägliche Reinigung, wenn noch nicht so viel Schmutz zu beseitigen ist.

Das gründliche Putzen muss weiterhin mit einem Besen oder einem Hand-, und einem normalen Staubsauger erledigt werden. Saugroboter lohnen sich dennoch für den Alltag, sofern eine regelmäßige Reinigung erfolgt und sich der Schmutz nicht festsetzt. Viele Saugroboter verfügen zudem über eine Wischfunktion und verbinden das Saugen mit einer nassen Reinigung der Böden. Sie möchten mehr über Staubsauger und andere Haushaltsgeräte erfahren und immer auf dem neusten Stand bleiben?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.