Voller Einsatz bei der DASA

Anzeige
(Foto: Lindert)
Dortmund: DASA | Die Feuerwehr Dortmund absolviert jedes Jahr rund 110.000 Einsätze. Das bedeutet: Alle fünf Minuten ein Alarmsignal. Damit da nichts anbrennt, ist die Feuerwehr auf richtig abgesetzte Notrufe angewiesen. Das kann man in der DASA üben.

Mit den originalen Arbeitsmitteln der Feuerwehr erleben DASA-Gäste am Fronleichnam, 15. Juni, und am Sonntag, 18. Juni, wie sie die Einsatzkräfte durch ihre aktive Mithilfe unterstützen können. Sie können an den beiden Tagen jeweils von 13 bis 17 Uhr hinter die Kulissen der Einsatz-Planung blicken.

Noch mehr zum Brandschutz verrät außerdem die aktuelle Sonderausstellung "Alarmstufe Rot". Sie erzählt die Geschichten großer Katastrophen und zeigt Möglichkeiten auf, sich besser zu schützen.

Die DASA hat am Feiertag und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Brückentag (Freitag, 16. Juni) ist von 9 bis 17 Uhr offen. Der Standard-Eintritt beträgt 8 EUR.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.