Weihnachtsbäume werden am Samstag abgeholt

Anzeige
Auch viele freiwillige Helfer beteiligen sich an der Weihnachtsbaumsammlung. (Foto: Schütze)

Abgesang für den Weihnachtsbaum: Am Samstag, 10. Januar,
sammeln die EDG gemeinsam mit vielen freiwilligen Gruppen stadtweit die Christbäume ein.

Der Abholservice ist wie immer gebührenfrei. Die freiwilligen Helfer freuen sich allerdings über eine kleine Spende für ihre Leistung.
Die Dortmunder werden gebeten, die Bäume unbedingt erst am Abend vor der Sammlung an den Straßenrand zu legen, um so den Straßenverkehr nicht zu behindern. Des Weiteren erleichtert es den Teams beim Einsammeln, wenn mehrere Bäume zusammen gut sichtbar am Straßenrand abgelegt werden.

Abschmücken muss sein

Nur Bäume ohne Dekoration, Lametta, Kunstschnee und Transportverpackung
können verwertet werden und z. B. zu Kompost werden. Daher gilt: Abschmücken muss sein!
Wie immer teilen sich die EDG und karitative Gruppen die Arbeit. In Stadtteilen, wo
keine freiwillige Initiative tätig werden kann, übernimmt die EDG die Sammlung.
Karitative Gruppen wie auch die EDG fahren ab 7.30 Uhr flächendeckend alle Straßen ab.
Wer die Weihnachtsstimmung länger genießen möchte, kann seinen Weihnachtsbaum gebührenfrei bis 31. Januar zu einem der sechs Dortmunder Recyclinghöfe oder zu den EDG-Betriebshöfen Dechenstraße
23 und Alte Straße 77.

Bei der letzten Sammlung wurden 377 Tonnen verladen, das entspricht ca. 75 400 Weihnachtsbäumen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.