Karussells drehen sich bei der Fliederkirmes in Dorstfeld

Anzeige
Vier Tage drehen sich die Karussells in Dorstfeld. (Archivfoto: Schütze)
Von Freitag bis Montag (7.-10.6.) drehen sich die Karussells bei der Fliederkirmes in in der Dorstfelder Ortsmitte.
Die Organisatoren aus den Reihen der Interessengemeinschaft Dorstfelder Vereine (IDV) hatten es in diesem Jahr nicht leicht. „Quasi in letzter Minute“ konnte man „alle Voraussetzungen erfüllen, um die Genehmigungen zur Durchführung der Dorstfelder Fliederkirmes zu erhalten“. IDV-Chef Olaf Meyer: „Es gibt zwar einige Einschränkungen, aber die Fliederkirmes kann täglich von 14 bis 22 Uhr auf dem Wilhelmplatz stattfinden.“
Vier Fahrgeschäfte sind geplant, darunter als Attraktion das Karussell „Phoenix“.
Olaf Meyer: „Wir haben keine Genehmigung für den Aufbau einer Bühne erhalten. Deswegen wird es leider kein Bühnenprogramm geben.“

Der Dorstfelder Ortskern ist bis Mittwoch (12.6.) für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.